Gesunde Ernährung, Brötchen

Gesunde Ernährung und die 5 Elemente

Rating: 4.94/5. Von 32 Abstimmungen.
Bitte warten...
Werbung / Advertisements

Sternzeichen sind in Europa vier Elementen zugeordnet: Feuer, Wasser, Erde und Luft. In China gibt es allerdings 5 Elemente – also um eines mehr. Das fehlende Element ist Metall. Zudem ändert sich das Element Luft zum Element Holz.

Advertisement

Die 5 chinesischen Elemente

Daraus ergeben sich die nachfolgenden 5 chinesischen Elemente:

Werbung / Advertisements
  • Metall
  • Feuer
  • Holz
  • Wasser
  • Erde

Jedes dieser Elemente hat nicht nur einen Planeten, sondern auch einen Geschmack und weitere Eigenschaften – sogenannte Adjektive.

Metall

Metall ist der Venus zugeordnet. Zudem ist – gegensätzlich jeglicher Logik – dem Element Metall die schärfte zugeordnet. Es ist also nicht das Feuer scharf, sondern die Schwerter aus Metall. Zudem steht Metall für Reife und Kondensation. Schlagkraft, Härte und Risikobereitschaft sowie ein guter Ehrgeiz charakterisieren dieses Element.

  • selbstbewusst, beharrlich, stur, kraftvoll
  • geordnet, sauber, organisierend, problemlösend
  • unnachgiebig

Feuer

Feuer ist ganz klar dem Mars zugeordnet. Wie vorher gelesen, besitzt das Element Feuer nicht die schärfe sondern die Bitterkeit. Natürlich steht dieses Element für Aktion, Dynamik, Dominanz – aber eben auch Gestaltung. Das Element Feuer strebt nach Erfolg, stecken viel Energie in Karriere – sollten aber die Arroganz im Zaum lassen.

  • Bewegung, Abenteuer, Wettbewerb
  • Veränderung, Erfolg
  • selbstbewusst, kraftvoll, rastlos

Holz

Das chinesische Element Holz ist dem Planeten Jupiter zugeordnet. Es steht für Leben und hat die Geschmacksrichtung sauer – wie viele Früchte, welche auf Bäumen und Sträuchern wachsen. Holz steht für Aufbruch, Impuls und Expansion. Das Element strahlt Freundlichkeit, Wärme und Großzügigkeit aus und strebt nach dem Guten im Leben. Innovation und Erfindergeist kennzeichnen dieses Element ebenso wie die Charaktereigenschaft Retter.

  • selbstlos, wertschätzend, treu, loyal
  • Wissen

Wasser

Das Element Wasser ist dem Planeten Merkur zugeordnet und hat die Geschmacksrichtung salzig. Es charakterisiert Ruhe, Emotionen sowie Betrachtung. Glück und Liebe ist für Wasser extrem wichtig – ebenso das Träumen. Illusionen sind oftmals vorherrschender als die Realität. Zudem hat das Element Wasser viel Mitgefühl und Verständnis.

  • sensibel, kreativ, intelligent, charmant
  • Diplomatie, Vorstellungskraft
  • Verschlossenheit

Erde

Das letzte Element Erde ist dem Planeten Saturn zugeordnet und besitzt die Geschmacksrichtung süß. Die Erde steht für einen Wandel und eine Veränderung. Ergebnisorientiertheit ist die Charaktereigenschaft dieses Elementes. Zudem strahlt die Erde Sturheit und Standfestigkeit aus.

  • geduldig, verlässlich, logisches Denken
  • Sicherheit, Planung

Elemente und deren Geschmacksrichtungen

Wie du gerade erfahren hast, ist jedem chinesischem Element auch eine Geschmacksrichtung zugeordnet. Die Schärfe dem Metall, das Salzige dem Wasser, das Saure dem Holz, das Bittere dem Mars sowie das Süße der Erde.

Geschmacksrichtung von Lebensmitteln

Für eine ausgewogene, bekömmliche und gesunde Ernährung sollte jede Nahrungsaufnahme alle fünf Geschmacksrichtung beinhalten. Wenn du also ein vollmundiges und gesundes Essen kochen will, solltest du alle fünf Geschmacksrichtungen in deinem Essen vorfinden. Erst dann spricht man von einer wohltuenden, abgerundeten sowie gesunden Ernährung.

Süß: Diese Geschmacksrichtung bringt Energie in unseren Körper. Nicht umsonst wird Zucker auch als Unterpunkt von Kohlenhydrate aufgeführt. Allerdings sollte die Ernährung süß schmeckende Lebensmittel bevorzugen und nicht die Form von Süßigkeiten oder Zucker.

  • Karotte
  • Kartoffel
  • Kürbis
  • Getreide

Scharf: Diese Lebensmittel reinigen die Atemwege sowie die Lunge. Zudem wirken schare Lebensmittel positiv auf Blockaden. Auch bei Dickdarmproblemen sollte öfters zu scharfen Lebensmittel gegriffen werden.

  • Kren
  • Knoblauch
  • Gewürze (Zimt)
  • Radieschen

Sauer: Bei Blockaden sollten saure Lebensmittel unbedingt vermieden werden.

  • Zitrusfrüchte
  • Essig
  • Sauerkraut
  • Beeren

Bitter: Diese Geschmacksrichtung fördert die Verdauung und regt den Stoffwechsel an. Oftmals scheitern abgerundete Essen an der Geschmacksrichtung bitter.

  • Espresso
  • Bitterlikör
  • Rucola
  • Basilikum

Salzig: Die Wirkungsweise von der Geschmacksrichtung salzig ist kühlend und nach unten ausleitend. Salzige Lebensmittel sorgen auch bei Tumoren, Zysten und Schwellungen für gute Heilungserfolge.

  • Salz
  • Fisch
  • Meeresfrüchte
  • Sojasauce

Yin und Yang oder die thermische Wirkung von Lebensmittel

Im chinesischen ist immer der Ausgleich zwischen Yin und Yang wichtig. Deshalb gibt es Lebensmittel, welche den Körper wärmen und Andere, welche den Körper kühlen. Zutaten mit viel Yang werden “heiß” bezeichnet, mit etwas Yang “wärmend” und ausgleichende Zutaten “neutral“. Zutaten mit viel Yin sind “kalt” und mit etwas Yin “erfrischend“.

Werbung / Advertisements

Achtung:
Heiß oder kalt bedeutet hierbei nicht die Wärme der Lebensmittel an sich. Eine heiße Suppe muss nicht “heiß” im Sinne von Yang sein!

Grundlegendes:
Alle Lebensmittel, welche in warmen Regionen wachsen, wirken meist kühlend. Diese Lebensmittel sorgen die warme Umgebung durch eine Ernährung ausgleichen zu können. Neutrale Lebensmittel wachsen oftmals unter der Erde oder in einer Hülle.

Die thermische Wirkung von Lebensmittel kann durch Kochen und das Mischen von Zutaten angepasst werden.

Ist dir also oft kalt, dann herrscht ein Yin Überschuss und ein Yan Unterernährung vor. Du leidest klassisch an einem Yang Mangel und dir fehlt es an heißen, warmen und neutralen Lebensmittel.

Thermische Wirkungsweise von Lebensmittel

Auch wenn es nicht um Yin und Yang gehen muss, so gibt es trotzdem wärmende, neutrale und kühlende Speisen.

Kalte Lebensmittel sollten vorwiegend im Sommer und nur in kleinen Mengen konsumiert werden. Wer häufig friert, sollte auf solche Lebensmittel gänzlich verzichten. Häufig essen aber viele Europäer und Europäerinnen viele kalte Lebensmittel – meist sogar noch abends. Lebensmittel hierzu sind zum Beispiel Südfrüchte.

Erfrischende Lebensmittel können das ganze Jahr konsumiert werden. Durch die erfrischende Wirkung spricht man diesen Lebensmitteln Vitalität zu. Viele Gemüsesorten, Salate und einheimische Früchte gehören zu dieser Sorte.

Neutrale Lebensmittel sollten mengenmäßig die größte Bedeutung in unserer Ernährung einnehmen. Sie belasten den Organismus am wenigsten und haben somit eine positive und stärkende Wirkung auf den Körper. Getreide, Pilze und Nüsse gehören zu dieser Sorte – sprich Brain Food.

Wärmende Lebensmittel können das ganze Jahr über konsumiert werden. Hierzu zählen neben Kräuter, Trockenfrüchte auch Kren und Zwiebeln.

Werbung / Advertisements

Heiße Lebensmittel sollten meist nur selten sowie in kleinen Mengen konsumiert werden. Hierzu gehören Zimt, Fleisch und Alkohol. Sie befeuern den Organismus, führen aber zu Verdauungsprobleme und sind Stimmungskiller.

5 Elemente und die Organe

Oftmals haben Menschen auch Probleme mit Organen. Auch den Organen sind die Elemente zugeordnet, sodass genau auf das jeweilige Organ eingegangen werden kann.

Gesunde Ernährung

Während der Abgerundetheit der Lebensmittel, gehören auch andere Eigenschaften zu einer ausgewogenen und gesunden Ernährung. Dazu zählen die Zeit, die Ablenkung, die Saisonalität, die Regionalität sowie ein gutes Kauen.

Erstens sollte regionales und saisonales Obst gekauft werden. Dies Unterstützt nicht nur die Umwelt, sondern sorgt auch für die richtige thermische Wirkung. Zweitens sollten Mahlzeiten bewusst und ohne Ablenkung eingenommen werden. Drittens sollte jeder Bissen zumindest 15 mal gekaut werden. Vor allem letzteres fällt uns besonders schwer. Sofern nicht oft genug gekaut wird, können zu wenig Geschmacksstoffe freigesetzt werden und es kommt zu Blähungen. Außerdem tritt das Signal “Satt” zu spät ein, sodass ein Völlegefühl auftritt.

Kaffee sollte in Maßen eingesetzt werden, da das enthaltene Koffein nur kurzzeitig die Herztätigkeit und Blutdruck steigen lässt. Besser ist hingegen Bewegung, da es die Verdauung fördert sowie ein starker Faktor für Wohlbefinden ist.

Brain Food sorgt für gesunde Ernährung

Das sogenannte Brain Food sorgt für besseres Wohlbefinden, mehr Konzentration und mehr Kraft für den Alltag. Brain Food kann fürs Lernen, aber auch perfekt als Zwischenmahlzeit eingesetzt werden. Dazu zählen nachfolgende Lebensmittel:

  • Reis
  • Apfel
  • Avocado
  • Kartoffel
  • Petersilie
  • Walnuss
  • Ei
  • Pilze
Advertisement
Advertisement

Rating: 4.94/5. Von 32 Abstimmungen.
Bitte warten...
Werbung / Advertisements
Werbung / Advertisements