Ad Vitam

Ad Vitam – Das ewige Leben durch Regeneration (ARTE)

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Werbung / Advertisements

Mit 40 aussehen wie 20? Mit 60 so wie mit 40? Durch Schönheitsoperationen, Botox und Co heutzutge alles kein Problem. Mit 150 Jahren wie 30 auszusehen (und sich auch wie 30 fühlen) könnte durchaus problematischer sein. Ja, es ist Fiktion. Aber auch ein unglaublich spannendes Thema. Verpakt in einer französischen Serie und ausgezeichnet mit dem Séries Mania. Zudem derzeit auf ARTE in deutscher Fassung ausgestrahlt beziehungsweise auf der Mediathek kostenfrei abrufbar.

Advertisement

Das ewige Leben

In diesem Beitrag geht es nicht um den vierten Teil von Wolf Haas Erfolgskrimi mit Brenner (Josef Hader) in Graz, sondern um das wirkliche echte ewige Leben. Die Serie Ad Vitam beschäftigt sich in einem spannend verpackten Krimi genau mit dieser Eigenschaft.

Werbung / Advertisements

Die Serie läuft nicht grundlos auf ARTE, somdern erfordert ein Denken zwischen den Zeilen und ein schnelles erkennen von Zusammenhängen. Zudem nicht empfohlen für psychologisch labile Menschen noch für Kinder. Für einen gemütlichen Fernsehabend nach der Arbeit sollte zu anderen Filmen, Serien und Bücher gegriffen werden.

Handlung

Jugendliche werden tot an einen Strand in Frankreich angespült. Alles erinnert dabei an das große ungelöste Selbstmordszenario mit Jugendlichen vor 10 Jahren. Der Polizist Darius, welcher schon den alten Fall nicht llsen konnte, wird auch diesmal beauftragt. Doch wie immer steckt mehr hinter diesem Fall. Die Frage “Weshalb?” bestimmt die Handlung des Filmes und lotst den Seher durch die neue (durchaus andere) Gesellschaft(sform). Der Film endet weder mit einem Happyend (wer auf die Antwort / Antworten für dieses umfassende Thema hoffte) noch katastrophal.

Steht die Psyche dem Körper im Weg

Unbeschränkte Merkkraft

Vergessen ist menschlich. Vor allem im hohen Alter sehen wir es als natürlich an, nicht mehr genau n alles Bescheid zu wissen.Due wirklichkeit verschwimmt mit der Anzahl der Erfahrungen,Erlebnissen und Möglichkeiten. Aufgrund der Ttsache, dass unser Gehirn jedes mal Erinnerungen beim “laden” neu zusammenkonstruuert, entsteht eine Diskrepanz.

Die ewige Arbeitszeit

Arbeiten bis 65, das Ziel vieler im mittleren Alter (oder höher). Aber durch Regeneration bedeutet dies durchaus arbeiten bis 200 Jahre. Umschulungen, eine Vielzahl an Jobs, 170 Jahre die gleiche monotone Tätigkeit. Mit Veränderungender Technik klarkommen und am Puls der Zeit zu bleiben.

Werbung / Advertisements

Die Familie an einem Tisch

Auch wenn das Szenario surreal klingt, aber wenn 10 30-jährige an einem Tisch sitzen vermutet jeder Party Alkohol und Co. An ein Familienessen aller Generationen denkt sicher keiner. Aber Oma und Ooa sind genauso jung bzw. alt wie einer selbst. Es gibt keinen Unterschied. Keine äußeren Anzeichen auf das wahre Alter.

Jugend bis ins hohe Alter

Die Spaltung der Gesellschaft

Kritik

Die 6 Folgen reichen bei weitem nicht aus, die gesamte Vorgeschichte zur Regeneration zu klären. Die Gesellschaft existiert beteits mit ein paar merkwürdigen Normen: Akzeptiere und nimm es einfch hin (oder überlege dir passende Gesetze, Normen und Verhaltensregeln).

Werbung / Advertisements

Es gibt de facto kaum Verkehr. Der Tot ist nicht mehr geläufig, Haustiere wurden durch Quallen ersetzt. Und es gibt kaum Verbrechen, somit auch kaum Waffen.

Rhetorische- und Suggestivfragen

  • Sollte die Chance auf Regeneration genützt werden?
  • Ab welchem Alter und in welchem Alter ist eine Regeneration vorteilhaft?
  • Wie viel Leid kann die Psyche langfristig ertragen?
  • Wie groß ist das Vergessen, wenn unsere Gehirnkapazität (nicht) unendlich beträgt?
  • Würdest du dich regenerieren? Welche Gründe wären ausschlaggebend? Wie oft? In welchem Alter und unter welchen Bedingungen? Wie sähe die Welt in deinen Augen aus [NLP!]?
Advertisement
Advertisement

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Werbung / Advertisements