Region Altaussee – Freizeit, Erholen, Spaß und Entspannen

Rating: 4.75/5. Von 20 Abstimmungen.
Bitte warten...

Anfahrt in die Region Altaussee

Werbung / Advertisements

Von Graz aus benötigen Autofahrer via den Gleinalmtunnel (mautpflichtig) lediglich etwas mehr als zweit Stunden für die Anreise. Die Ausweichroute über Bruck an der Mur – Leoben – St. Michael benötigt eine halbe Stunde länger.

Salzwelten Altaussee – Tauche ein in die außergewöhnliche Welt des Bergmanns

Die Salzwelten Altaussee sind ein besonderes Erlebnis für Groß und Klein – perfekt für jeden Familienausflug, Steiermarkbesucher oder Steirer! Zuerst wird die weiße Bergmannskluft angelegt, welcher die außergewöhnliche Welt des Bergmannes unterstreicht. Keine Sorgen, die Mäntel werden einfach über ihre Kleidung gezogen und sind in verschiedenen Größen erhältlich. Es folgt ein kurzer kabarettistischer Einleitungsfilm über die besondere Welt der Salzwelten Altaussee und dem inneren des Berges. Doch die Leinwand hat es in sich, denn direkt hinter der Leinwand eröffnen sich die Stollen der Salzwelten.

Werbung / Advertisements

Werden Sie zum Bergmann

Tief geht es in den wundersamen Berg – nicht dunkel aber nur durch Glühbirnen ausgeleuchtet. Nach kurzer Zeit wird die Salzgrenze (der Übergang von Gestein zu Salz) erreicht. Diese ist auch der erste Fotostopp inklusive ausführlicher Erklärung über den Abbau von Salz. Es folgt die Barbara Kapelle, welche aus reinem Steinsalz erbaut wurde sowie die Hinterlassenschaft des 2. Weltkrieges.

Rutschen meets Watershow – Spaß in den Salzwelten Altaussee

Über zwei Rutschen (eine kurze und eine länger) gelangen die Besucher zum Salzsee. Die Rutschen sind ein absolutes Muss für jeden Besucher und ich empfehle jedem beide zu benützen. Auch wenn es anfangs unkomfortabel oder gefährlich aussieht muss keiner Angst haben. Am Besten ist es einfach dem Führer/der Führerin nachzumachen – dann ist der Spaß am Größten. Der Auslauf ist für normale Besucher ohne spezieller Technik lang genug und sie werden nie die vorgezeigte Geschwindigkeit erreichen. Bei der zweiten längeren Rutsche wird zudem ein Erinnerungsfoto in der Rutschenmitte geknipst – also bitte recht freundlich und lächeln.

Ein Salzsee tief im Berg als spektakulärer Höhepunkt

Der Salzsee ist definitiv der ultimative Höhepunkt der Bergwelt. Hier folgt eine einzigartige Sound-Light Musikshow, welche auf modernste Technik und Spiegelungseffekte im Wasser setzt. Allerdings möchte ich hier auch nicht zu viel verraten – ein wenig Spannung und eigene Eindrücke dürfen ruhig bleiben. Danach folgt leider bereits der Rückgang durch die Stollen vorbei an der Salzgrenze bis hin zum Eingang. Zum Abschluss bekommt jeder Besucher / jede Besucherin sogar noch ein kleines Goodie. Welches? Ein Tipp – soviel sei verraten: Was könnte in einem Salzwerk wohl im Überschuss vorhanden sein.

Gut zu wissen!

Die Wege sind breit und an den meisten Stellen hoch genug, sodass kein Gefühl von Klaustrophobie aufkommen wird. Weiters gibt es im gesamten Stollen keine Toilette, sodass diese vor Beginn genützt werden sollte (im Shop) – oder am Ende. Die Führung insgesamt dauert etwa 85 Minuten, wovon ca. 60 Minuten gelaufen wird. Bei einer Temperatur von um die 10 Grad Celsius empfiehlt sich eine Weste oder Jacke mit Reißverschluss, welche durch die Bergmannskluft leicht geöffnet werden kann. Zudem wird ein festes Schuhwerk empfohlen. Die Rutschen sind eher langsam und der Auslauf lang genug, sodass keiner eine Angst davor haben muss.

Die richtige Technik für die Rutsche

Wer beim ersten Rutschversuch bereits das Gefühl der Sicherheit verspürt hat, kann die gleiche Technik wie auf Wasserrutschen anwenden: Die 3-Punkt-Technik, wobei die Geschwindigkeit durchaus gesteigert wird. Ich würde euch dies empfehlen, da es einfach viel mehr Spaß macht. Da bei der zweiten Rutsche ein Foto geknipst wird, welches anschließend im Shop gegen Geld gekauft werden kann, sollte schon im voraus überlegt werden zu zweit oder als gesamte Familie zu rutschen. Dies entlastet den Geldbeutel am Ende ungemein.

Anfahrt Salzwelten Altaussee

Die Salzwelten Altaussee erreichen Besucher kurz nach dem Ort Altaussee auf dem gut beschilderten Weg Richtung Blaa Alm / Loser.

Tipps Salzwelten Altaussee

Tipp #1: Kombinieren lässt sich dieser Ausflug mit einem Abstecher auf den Loser, welche nicht weit entfernt (in Blickkontakt) liegt. Von oben kann das herrliche Bergpanorama genossen werden oder es wird eine belohnte Erfrischung im kühlen Bergsee nur wenige Meter vom Parkplatz entfernt genommen. Natürlich ist auch die Erklimmung des Gipfels möglich.

Tipp #2: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit der Blaa Alm, welche nicht weit entfernt liegt und genießen Sie Köstlichkeiten mit Ausblick auf die einmalige Loser-Bergwelt. Die sonnige Terrasse (mit Schirmen auch Schatten) und köstliche Mehlspeisen laden die Besucher zum Entspannen in österreichisch-steirischer Alm-Atmosphäre ein.

Tipp #3: Kombiniert werden kann dieser Ausflug  ebenso mit dem Altausseersee, welcher direkt auf dem Anfahrtsweg liegt. In erster Linie eignet sich dieser See zum Schwimmen und Abkühlen. Alternativ kann dieser jedoch auch umrundet werden – als Wander oder Lauf-Strecke ideal mit vielen Abkühlungsmöglichkeiten. Weiters gibt es ebenso die Option den See per Schiff zu erkunden.

Tipp #4: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit der Gradieranlage in Altaussee, welche direkt auf dem Weg liegt und atmen Sie sich durch Solze und Tannenduft frei. Durch die Salzsole, welche langsam über Tannenzweige rinnt, ergibt sich eine angenehme erfrischende Meeresbrise. Diese Luft wirkt sich wohltuend auf die Nasen- und Rachenregion aus.

Gemütliches entspannen auf der Blaa Alm in Altaussee mit Alpenpanorama

Nur einen Katzensprung entfernt von der Auffahrt zum Loser liegt die traumhafte Blaa Alm. Nach einer kurzen Fahrt auf einer geschotterten Straße eröffnet sich der Ausblick auf die Alm. Genügend (schattige) Parkplätze sind im Waldgebiet vorhanden.

Wandern im Almparadies Blaa Alm

Auf der Blaa Alm gibt es einige Wanderwege. Sie eignet sich somit hervorragend für einen gemütlichen Spaziergang am Wochenende oder einer längeren Wandertour. Auch Fahrstrecken für Mountainbikes sind vorhanden. Sie wandern zwischen Almen und Wäldern mit Blick auf den imposanten Loser.

Herzhafte Mehlspeisen und kühle Erfrischung

Personen welche es lieber gemütlicher angehen lassen können auf der Sonnenterrasse des Wirtshaus die legendären köstlichen selbstgemachten Mehlspeisen verköstigen. Natürlich gibt es dort auch lokale, typische und herzhafte “steirische” Gerichte und eine große Auswahl an Erfrischungen. Dazu gibt es ein legendäres Berg- und Alpenpanorama mit Blick auf den Loser, den Hausberg von Altaussee. Einfach nur in der Wiese liegen und relaxen – während die Wolken über einen hinwegziehen und die Kuhglocken erklingen.

Anfahrt Blaa Alm

Die Anreise zur Blaa Alm erfolgt kurz nach dem Ort Altaussee auf dem Weg Richtung Loser / Salzwelten Altaussee. Vor der Abzweigung Loser Panaromastraße geht es links zur Blaa Alm (gut beschildert).

Tipps Blaa Alm

Tipp #1: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit einer Wanderung auf den Loser, welcher nicht weit entfernt liegt. Genießen Sie dort das herrliche Bergpanorama und die Aussicht auf Altaussee und Umgebung, schwimmen Sie im angenehm kühlen und erfrischenden Bergsee nur wenige Meter vom Parkplatz entfernt oder erklimmen Sie den Gipfel.

Tipp #2: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit den Salzwelten Altaussee, einem Schaubergwerk. Lassen Sie sich durch das Bergstollensystem tief in den Berg hinein führen. Werden Sie zum Bergmann, erleben Sie eine einzigartige Sound & Light Show im Berg und rutschen Sie über die legendäre Bergmannsrutschen.

Tipp #3: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit ein paar Schwimmzügen im Altausseersee, welcher direkt auf dem Anfahrts- und Rückweg von und nach Graz liegt. Alternativ kann dieser auch umrundet werden – als Wander oder Lauf-Strecke ideal mit vielen Abkühlungsmöglichkeiten. Weiters gibt es die Option den See per Schiff zu erkunden und den imposanten Loser zu betrachten sowie die urige Atmosphäre zu bestaunen.

Tipp #4: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit der Gradieranlage in Altaussee, welche direkt auf dem Reiseweg liegt und atmen Sie sich regelrecht frei. Durch die Salzsole, welche langsam über Tannenzweige rinnt, ergibt sich eine angenehme erfrischende Meeresbrise. Diese wirkt sich wohltuend auf die Nasen- und Rachenregion aus.

Am Loser wandern & Abkühlen im Augstsee

In der Region rund um den Loser können Sie Wandern, Klettern, Bergsteigen, Schwimmen, Mountainbiken und vieles mehr. Der Loser als imposanter Berg in der Region Altaussee eignet sich ideal als Aussichtspunkt über die gesamte Region und bietet ein traumhaftes Panorama in Richtung Dachstein und Obersteiermark bzw. Ausseerland. Anschließend kann im kühlen Augstsee eine Erfrischung genommen werden. Doch auch die mautpflichtige Panoramastraße bietet bei Auf- und Abfahrt zahlreiche schöne Aussichten. Die Hütten sorgen für ein kulinarisches Wohlergehen und ein Entspannen mit Blick in die Region.

Die Loser Panoramastraße

Die neun Kilometer lange mautpflichtige Auffahrt auf den Loser bietet ein spektakuläres Panorama auf die umliegenden Landschaften. Parkplätze sind auf der 1600m gelegenen Loser-Alm vorhanden – werden an schönen Tagen allerdings schnell knapp. Von dort aus beginnen die gut beschilderten Wanderwege auf den Loser sowie den Hochanger. Oftmals liegt noch im Sommer Schnee, sodass an warme Kleidung (Jacke gegen den Wind) und festes Schuhwerk gedacht werden sollte.

Loser & Hochanger erleben

Der Rundweg ist die beste Alternative um die Loser Alm zu genießen. Dieser führt vom Parkplatz zum Augstsee hinauf zum Loser-Fenster (ein Ausblick in Form eines Steinfensters). Kurz später erreicht man bereits den Hochanger, den ersten Gipfel welcher gerne als Startpunkt für Paragleiter verwendet wird. Nach einem kurzen Abstieg durch einen Latschenweg und den darauffolgenden Aufstieg gelangt man auf den Loser. Ein Kugelschreiber fürs Gipfelbuch, Wechselkleidung falls länger verweilt wird sowie eine Gipfeljause sollten nicht vergessen werden. Nach dem Abstieg vom Loser kann man sich entscheiden ob man (a) die selbe Strecke über den Hochanger, Loserfenster und Augstsee oder (b) Richtung Panoramastraße absteigt und dieser zurück zum Parkplatz folgt.

Weitere Aktivitätsmöglichkeiten & Informationen

  • Packen Sie die Badehose und ein Handtuch ein und genießen Sie eine Erfrischung im Augstsee. Er ist oftmals sogar wärmer als der Altausseersee. Kristallklares tiefblaues Wasser zeichnen diesen Bergsee aus.
  • Für Kletterbegeisterte wurde der Klettersteig “Sisi” (Kategorie D, sehr schwierig) erbaut, welcher nur erfahrenden Personen zu empfehlen ist.
  • Das Ausfahrtsticket erhält man am Infopoint (im Tal vor der Auffahrt) sowie auf der Loserhütte (vorher telefonisch anrufen, nur wenige Parkplätze vorhanden).

Anfahrt Loser

Die Loser Panoramastraße erreicht Sie, wenn Sie der Beschilderung “Loser/Blaa Alm/Salzwelten” ca. 3 Kilometer nach der Ortsausfahrt Altaussee folgen. Von Graz aus benötigt man über den Gleinalmtunnel (mautpflichtig) lediglich etwas mehr als 2 Stunden für die Anreise.

Tipps Loser Altaussee

Tipp #1: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit den Salzwelten Altaussee und lassen Sie sich durch Bergstollen tief in den Berg führen. Werden Sie zum Bergmann, erleben Sie eine einzigartige Sound & Light Show im Berg und rutschen Sie über die legendäre Bergmannsrutschen. Der Umweg beträgt gerade einmal 1 Kilometer.

Tipp #2: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit dem Altausseersee, welcher direkt auf dem Weg liegt und gönnen Sie sich eine erfrischende Abkühlung mit Alpenpanorama.

Tipp #3: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit der Blaa Alm, welche nicht weit entfernt liegt und genießen Sie Köstlichkeiten mit Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Die sonnige Terrasse lädt zum Entspannen in Alm-Atmosphäre ein. Der Umweg beträgt 3 Kilometer.

Augstsee – Schwimmen im Bergparadies am Loser in Altaussee

Schwimmen in einem unberührten Bergsee? Zudem kristallklares blaues erfrischendes Alpenwasser? Eine spiegelnde Bergwelt und einen einzigartigen traumhafter Ausblick bei jedem Schwimmzug? Dies alles und noch viel mehr bekommen Sie beim Augstsee.

Erfrischende Abkühlung im Augstsee

Der relativ kleine See kann in den Sommermonaten durchaus wärmer als der Altausseer See werden – auch wenn er zu Winterzeiten von Eis und Schnee bedeckt ist. Packen Sie die Badehose, ein Handtuch sowie eine Decke zum liegen ein. Natürlich sollte auch Sonnencreme, Jause und ein Getränk nicht vergessen werden. Entspannen Sie in einer der schönsten Regionen des Ausseerlandes. An schönen Tagen kann es durchaus vorkommen, dass die Parkplätze auf der 1600m gelegenen Loser-Alm knapp werden.

Weitere Aktivitätsmöglichkeiten & Informationen

  • Nutzen Sie den Augstsee als Abkühlungsmöglichkeit davor und danach und erklimmen Sie den Hochanger und/oder den Loser. An guten sonnigen Tagen sehen Sie bis zum Dachstein.
  • Für Kletterbegeisterte wurde der Klettersteig “Sisi” (Kategorie D, sehr schwierig) erbaut, welcher nur erfahrenden Personen zu empfehlen ist.
  • Das Ausfahrtsticket erhält man am Infopoint (im Tal vor der Auffahrt) sowie auf der Loserhütte (vorher telefonisch anrufen, nur wenige Parkplätze vorhanden).

Anfahrt zum Augstsee

Den Augstsee erreicht Sie, wenn Sie der Beschilderung “Loser/Blaa Alm/Salzwelten” ca. 3 Kilometer nach der Ortsausfahrt Altaussee folgen. Der beste Parkplatz 100m entfernt befindet sich am Loser. Dazu müssen Sie allerdings die kostenpflichtige Loser Panoramastraße befahren, welche allerdings wunderschöne Ausblicke auf die Bergwelt erlaubt. Ansonsten gibt es einen Parkplatze im Tal und sie können auf die Loser Alm (inkl./exkl. Loser und Hochanger) wandern. Von Graz aus benötigt man über den Gleinalmtunnel (mautpflichtig) lediglich etwas mehr als 2 Stunden für die Anreise.

Tipps Augstsee

Tipp #1: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit den Salzwelten Altaussee und lassen Sie sich durch Bergstollen tief in den Berg führen. Werden Sie zum Bergmann, erleben Sie eine einzigartige Sound & Light Show im Berg und rutschen Sie über die legendäre Bergmannsrutschen. Der Umweg beträgt gerade einmal 1 Kilometer.

Tipp #2: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit dem Altausseersee, welcher direkt auf dem Weg liegt und gönnen Sie sich eine erfrischende Abkühlung mit Alpenpanorama.

Tipp #3: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit der Blaa Alm, welche nicht weit entfernt liegt und genießen Sie Köstlichkeiten mit Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Die sonnige Terrasse lädt zum Entspannen in Alm-Atmosphäre ein. Der Umweg beträgt 3 Kilometer.

Werbung / Advertisements

Alpenpflanzen, Kräuter und Zauberpflanzen im Alpengarten Bad Aussee

Unweit von Altaussee liegt das Naturerlebniszentrum Alpengarten Bad Aussee. Hier können Sie Alpenpflanzen, Kräuter und spezielle “Zauberpflanzen” begutachten. Insbesondere zur Blütezeit lassen sich hier viele schöne Fotomotive finden. Nicht-Botaniker, Nicht-Blumen-Begeisterte oder Nicht-Blumenfotografen dürfte es allerdings schnell langweilig werden.

Der Alpengarten

Das Areal ist nett angelegt und die Pflanze sind thematisch gut sortiert. Zudem bietet ein kleiner nett angelegter Teich die Möglichkeit zur Erholung. Führungen durch den Alpengarten Bad Aussee werden täglich angeboten. Die Beschilderung zum Alpengarten (per Auto als auch von den Parkmöglichkeiten zum Garten) als auch die Parkmöglichkeiten sind mehr als ausbaufähig.

Ferner gibt es die Möglichkeit den Alpengarten als Ausgangspunkt für einen einstündigen Rundweg zum Sommersbergsee zu nützen.

Anfahrt zum Alpengarten Altaussee

Den Alpengarten erreicht man, wenn man anstelle nach Altaussee abzubiegen, der B145 in Richtung Bad Goisern ca. 500 Meter folgt und danach links abbiegt. Von Graz aus benötigt man über den Gleinalmtunnel (mautpflichtig) lediglich etwas mehr als 2 Stunden für die Anreise.

Tipps Alpengarten

Tipp #1: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit den Salzwelten Altaussee und lassen Sie sich durch Bergstollen tief in den Berg führen. Werden Sie zum Bergmann, erleben Sie eine einzigartige Sound & Light Show im Berg und rutschen Sie über die legendäre Bergmannsrutschen.

Tipp #2: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit dem Altausseersee, welcher nur 4 Kilometer entfernt liegt. Alternativ kann dieser auch umrundet werden – als Wander oder Lauf-Strecke ideal mit vielen Abkühlungsmöglichkeiten. Weiters gibt es die Option den See per Schiff zu erkunden.

Tipp #3: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit einem Ausflug auf den Loser, welche nicht weit entfernt liegt. Genießen Sie dort das herrliche Bergpanorama, schwimmen Sie im kühlen Bergsee nur wenige Meter vom Parkplatz entfernt oder erklimmen Sie den Gipfel.

Tipp #4: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit der Gradieranlage in Altaussee, welche direkt auf dem Weg liegt und atmen Sie sich frei. Durch die Salzsole welche langsam über Tannenzweige rinnt, ergibt sich eine angenehme erfrischende Meeresbrise, welche sich wohltuend auf die Nasen- und Rachenregion auswirkt.

Gradieranlage in Altaussee – Atmen Sie sich frei unter Tannenzweige

Einfach entspannen und sich frei atmen? Zur Ruhe kommen in einem schattigen Plätzchen? Das Wasser plätschert und die Vögel zwitschern ganz in der Nähe? Das bietet die Gradieranlage in Altaussee – eine der wenigen in ganz Österreich.

Die Gradieranlage

Die Gradieranlage ist eine schattige Anlage am Westufer unweit des Altausseer Sees. Durch eine Salzsole welche langsam über Tannenzweige rinnt, ergibt sich eine angenehme erfrischende Meeresbrise. Entspannen Sie in der runden schattigen sowie kühlen Anlage und verwöhnen Sie Ihren Körper. Die mit Salz angereicherte Luft wirkt sich wohltuend auf die Nasen- und Rachenregion aus und hilft bei Schnupfen und anderen Atemwegsbeschwerden – besonders bei Pollenallergien sowie für Asthmatiker.

Zudem wurde die Anlage kürzlich um einen Generationen-Aktiv-Park erweitert. Dieser beinhaltet neben Bewegungs- und Sportgeräte zur medizinischen Ergänzung auch eine Kneippanlage.

Ein kleiner Abstecher bei einer Seeumrundung lohnt sich und machen den Aufenthalt einmalig. Altaussee ist nicht umsonst Luftkurort Österreichs.

Anfahrt zur Gradieranlage

Die Gradieranlage steht in der Nähe des westlichen Ufers des Altausseersees in Altaussee. Von Graz aus benötigt man über den Gleinalmtunnel (mautpflichtig) lediglich etwas mehr als 2 Stunden für die Anreise.

Tipps Gradieranlage Altaussee

Tipp #1: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit den Salzwelten Altaussee und lassen Sie sich durch Bergstollen tief in den Berg führen. Werden Sie zum Bergmann, erleben Sie eine einzigartige Sound & Light Show im Berg und rutschen Sie über die legendäre Bergmannsrutschen. 

Tipp #2: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit dem Altausseersee. Alternativ kann dieser auch umrundet werden – als Wander oder Lauf-Strecke ideal mit vielen Abkühlungsmöglichkeiten. Weiters gibt es die Option den See per Schiff zu erkunden

Werbung / Advertisements

Tipp #3: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit einem Ausflug auf den Loser, welche nicht weit entfernt liegt. Genießen Sie dort das herrliche Bergpanorama, schwimmen Sie im kühlen Bergsee nur wenige Meter vom Parkplatz entfernt oder erklimmen Sie den Gipfel.

Altausseer See – Glasklar und erfrischend inmitten einer traumhaften Bergwelt

Bekannt ist Altaussee aufgrund ihres wunderschönen, glasklaren und erfrischenden See inmitten einer traumhafter Bergwelt. Die Rede ist vom Altausseer See der sich in die Landschaft integriert und in den Morgen- und Abendstunden mystisch wirkt. Der Altausseer See bietet zahlreiche verschiedene Aktivitäten – aber lesen Sie mehr.

Wandern am Altausseer See

Der Altausseer See ist perfekt geeignet zum Wandern und Laufen. Eine Seerunde hat gerade einmal 6,5 Kilometer und eine Umrandung dauert je nach Sportart zwischen 1 und 3 Stunden. Der Weg ist gut und abwechslungsreich (Asphalt, Schotterstraße, Wiesenweg, Waldweg). Als Bonus kann man sich an vielen Stellen im See abkühlen. Zudem besteht die Option anstelle vom Ufer durch den Ort Altaussee zu gehen. Auf dem Weg gibt es einige Jausenstationen – ein Getränk sollte man sich trotzdem einpacken.

Schwimmen im Altausseer See

Der Altausseer See ist perfekt geeignet zum schwimmen. Neben dem Strand am Ort bietet sich auch der abgelegene aber gut per Boot erreichbare Strand bei der Jagdhütte. Oftmals muss man nur wenige Meter abseits gehen um ein ruhiges Fleckchen zu finden. Auch auf dem Rundweg gibt es unzählige Stellen an denen man ins Wasser gelangt. Das Wasser ist selbst im Sommer meist relativ kühl – oftmals ist der auf der Loser gelegene Augstsee sogar wärmer. Die Wasserqualität ist top und das Panorama beim Schwimmen ist perfekt. Egal in welche Richtung Sie schwimmen – Sie werden immer einen Berg vor Augen haben.

Weitere Aktivitätsmöglichkeiten & Informationen zum See

  • Am westlichen Ufer liegt eine Gradieranlage an der Sie sich frei atmen können. Langsam über Tannezweige rinnende Salzsole erweckt den frischen Duft einer Meeresbrise. Zudem befindet sich auf dem Gelände ein Generationenpark.
  • Erkunden Sie den Altausseer See mit dem Solarschiff. Am südwestlichen bzw. nordwestlichen Ufer befinden sich die Anlagestellen. Eine Perspektive wie man Sie sonst nur als Schwimmer erlebt erwartet Sie.

Anfahrt zum
Altausseer See

Von Graz aus benötigt man über den Gleinalmtunnel (mautpflichtig) lediglich etwas mehr als 2 Stunden für die Anreise. Der Altausseer See befindet sich in unmittelbarer Nähe des Ortszentrums. Das Parken ist kostenpflichtig, beträgt allerdings für den ganzen Tag nur wenige Euro.

Tipps Altausseer See

Tipp #1: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit den Salzwelten Altaussee und lassen Sie sich durch Bergstollen tief in den Berg führen. Werden Sie zum Bergmann, erleben Sie eine einzigartige Sound & Light Show im Berg und rutschen Sie über die legendäre Bergmannsrutschen. Der Umweg beträgt gerade einmal 1 Kilometer.

Tipp #2: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit einem Ausflug auf den Loser, welche nicht weit entfernt liegt. Genießen Sie dort das herrliche Bergpanorama, schwimmen Sie im kühlen Augstsee nur wenige Meter vom Parkplatz entfernt oder erklimmen Sie den Gipfel.

Tipp #3: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit der Blaa Alm, welche nicht weit entfernt liegt und genießen Sie Köstlichkeiten mit Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Die sonnige Terrasse lädt zum Entspannen in Alm-Atmosphäre ein. Der Umweg beträgt 3 Kilometer.

Solarschiff Altaussee – Eine Fahrt auf dem Altausseersee

Eine Fahrt mit dem Solarschiff über den mystischen Altausseer See? Ein Ausblick auf den nah gelegenen Loser und Hochanger sowie auf den entfernten Dachstein? Einfach entspannen und die Fahrt an Deck genießen und sich durch das Panorama über den See treiben lassen. Dies alles wird einem mit einer Fahrt mit dem Solarschiff geboten.

Eine Fahrt mit dem Solarschiff auf dem Altausseersee

Das Solarschiff verkehrt je nach Jahreszeit des öfteren zwischen Madlmaier (Nähe Parkplatz in Altaussee) und Seewiese (Jagdhaus). An beiden Anlegestellen befinden sich nahe gelegene Strände an denen sich Schwimmer bei einem Bergpanorama erfreuen können. Zudem beherbergt das Jagdhaus eine kleine Jausenstation mit Getränken, Köstlichkeiten und Eis.

Für all jene welche nur eine Teilstrecke um den Altausseer See gehen wollen oder einen sonnigen Tag auf dem See erleben wollen ist die Schiffsfahrt das Passende.

Anfahrt zum Solarschiff Altaussee

Die Schiffsanlegestelle Madlmaier befindet sich am westlichen Ufers des Altausseer Sees in Altaussee unweit der Gradieranlage und ist leicht zu finden. Von Graz aus benötigt man über den Gleinalmtunnel (mautpflichtig) lediglich etwas mehr als 2 Stunden für die Anreise.

Solarschiff Tipps Altaussee

Tipp #1: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit den Salzwelten Altaussee und lassen Sie sich durch Bergstollen tief in den Berg führen. Werden Sie zum Bergmann, erleben Sie eine einzigartige Sound & Light Show im Berg und rutschen Sie über die legendäre Bergmannsrutschen.

Tipp #2: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit dem Altausseer See. Alternativ kann dieser auch umrundet werden – als Wander oder Lauf-Strecke ideal mit vielen Abkühlungsmöglichkeiten.

Tipp #3: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit einem Ausflug auf den Loser, welche nicht weit entfernt liegt. Genießen Sie dort das herrliche Bergpanorama, schwimmen Sie im kühlen Bergsee nur wenige Meter vom Parkplatz entfernt oder erklimmen Sie den Gipfel.

Tipp #4: Kombinieren Sie diesen Ausflug mit der Gradieranlage in Altaussee, welche direkt auf dem Weg liegt und atmen Sie sich frei. Durch die Salzsole welche langsam über Tannenzweige rinnt, ergibt sich eine angenehme erfrischende Meeresbrise, welche sich wohltuend auf die Nasen- und Rachenregion auswirkt.

Rating: 4.75/5. Von 20 Abstimmungen.
Bitte warten...
Werbung / Advertisements
Werbung / Advertisements