Graz – Die steirische Murmetropole genießen

Rating: 4.67/5. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...
Werbung / Advertisements

Ausgezeichnete Weine, hügelige Landschaften, Berge, Thermalbäder, Kren & Kürbiskernöl und vieles mehr – dafür ist die Steiermark weit über ihre Grenzen bekannt. Ob da die steirische Landeshauptstadt Graz wohl mithalten kann?

Ein vielseitiges Angebot

Zentral gelegen bietet Graz nicht nur den optimalen Ausgangspunkt für Fahrten durch die steirische Toskana oder Wanderungen in das umgrenzende Grazer Bergland sowie den Grazer Hausberg mit seinen zahlreichen Wander- und Erlebnismöglichkeiten, sondern auch für Einkauf, Erholung, Genuss und Kultur.

Werbung / Advertisements

Einen ersten Eindruck über die UNESCO Kultur- und Genuss City Graz erhalten Sie hoch über den historischen roten Altstadtdächern von Graz, am Schloßberg. Dieser ist bequem per Schloßbergbahn, einer Panorama Standseilbahn mit ausgezeichnetem Blick über das östliche Murufer, erreichbar. Alternative Aufstiegswege bieten ein Lift durch das Innere des Berges oder ein Quergang durch den Berg. Als sportliche Alternative zudem eine steile Stiege zum Wahrzeichen von Graz, dem Uhrturm.

Das kann doch nicht alles sein, oder?

Schlendern Sie anschließend durch die Herrengasse, die bekannteste Grazer Flaniermeile. Dort genießen Sie den Ausblick auf barocke Häuser, die unzähligen kleinen Gastgärten sowie alteingesessene traditionelle Geschäfte und exklusive Boutiquen. In dieser belebten Einkaufsstraße befindet sich neben dem Grazer Rathaus auch das Landeszeughaus, ein Museum welches seinem Titel „größtes Rüsthaus der Welt“ alle Ehre macht. Erkunden Sie die Handwerkergeschäfte in den schmalen Seitengassen oder genießen Sie die Atomsphäre auf einer Bank sitzend unter prächtigen Bäumen an schattigen kleinen Plätzen und beobachten das rege Treiben.

Nicht weit davon entfernt, befindet sich die Grazer Murinsel, ein schwimmendes Kunstobjekt auf dem Grazer Hausfluss. Dort haben Sie die Möglichkeit auf Augenhöhe des strömenden Gewässers einen Snack einzunehmen. Alternative können Sie die Sonne genießen und zentral im Herzen von Graz entspannen.

Etwas abgelegener liegt das Schloss Eggenberg welches mit seinem Planetensaal und seiner Alten und Neuen Galerie das Herz für Kunstliebhaber und Entdecker höherschlagen lässt. Umgeben ist das Schloss von einem Park sowie dem berühmten Planetengarten der zur Rosenblüte prachtvoller nicht sein könnte.

Sehenswürdigkeiten
Graz bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, wobei die meisten in der Altstadt zu besichtigen sind. Andere hingegen benötigen die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmittel oder eine kurze bis
längere Fußstrecke. Überlegenswert ist natürlich nicht nur Graz, sondern auch die umliegende Region zu besichtigen. Nördlich von Graz gibt es eine Vielzahl an Wandermöglichkeiten sowie Berge – etwa
den Grazer Hausberg Schöckl oder die Bärnschützklamm. Der Grazer Osten bietet Kulinarik und Reginoalität – von der berühmten Schokolade bis zum Vulkanland. Südlich von Graz erstreckt sich die Weingegend,
die steirische Toskana, welche immer größerer Beliebtheit erlangt. Die beste Zeit hierfür ist der Herbst. In dieser Jahreszeit kann auch ein Abstecher in die Weststeiermark erfolgen, wobei frischer Schilcher
und Sturm unbedingt verkostet werden sollen.

Die bekannteste und beste Sehenswürdigkeit in Graz ist der Schloßberg. Von hier kannst du beinahe einen 360 Grad Rundumblick von Graz erhaschen. Leider musst du dafür allerdings eine Runde über das Bergplateau
gehen. Der Schloßberg kann durch verschiedene Wege erklimmt werden. Eine Möglichkeit ist die Benützung der Treppen vom Schloßberglplatz. Diese sind relativ steil – dafür mit einem schönen Ausblick auf die Sackstraße
sowie die roten Grazer Altstadtdächer. Allerdings gibt es vom Schloßbergplatz (mit der Altstadt Bim kostenlos erreichbar) noch zwei weitere Möglichkeiten. Der Gang durch den Berg – vor allem im Sommmer die ultimative
Abkühlung – in Richtung Freiheitsplatz. Von der anderen Seite des Berges kann die Straße auf den Schloßberg genommen werden.

Fünf Möglichkeiten den Grazer Schloßberg zu erklimmern

  • Die Schloßbergtreppe
  • Den Schloßberglift
  • Die Schloßbergbahn
  • Die Straße auf den Schloßberg vom Freiheitsplatz oder Alternativ vom Schloßbergplatz durch den Berg
  • Der Fußweg von der Kepplerstraße auf den Schloßberg

Alle diese Varianten führen auf den Berg, wobei der Schloßberglift, die Schloßbergtreppe sowie die Straße auf den Schloßberg zuerst direkt beim Uhrtum vorbeiführen. Die anderen beiden Varianten enden direkt auf der
Spitze des Berges.

Werbung / Advertisements

Sehenswürdigkeiten auf dem Schloßberg

Kunsthaus

Murinsel
Die Murinsel in Graz ist eine schwimmende Platform (Insel) auf der Mur. Befestigt ist die Insel durch zwei Fußgängerwege, wodurch die Murinsel von beiden Flußufern begangen werden kann. Die Murinsel besitzt ein Restaurant
sowie ein

Schöne Beleuchtung und im Sommmer immer wieder veranstltungen. Ansonsten im Sommer ein ruhiger ORt zum sitzen und entspanne. Durch die hohe Uferböschung und die angrenzenden Häuser allerdings nur zur Mittagszeit Sonne.

Herrengasse

Werbung / Advertisements

Landeszeughaus

Kulinarik in Graz

Graz für Insider

Tipp: Nutzen Sie die „Grazer Altstadt-Bim“ und verkehren sie kostenlos (Stand: 08/2016) mit den Straßenbahnen in der Grazer Innenstadt.

Weitere Informationen und Städte Guides

Weitere Städte und Ortschaften könnt ihr im Blogbeitrag „Entdecken und Erleben“ finden. Eine Gesamtübersicht über die Kurz-Guides (Tages Guides und 3 Stunden Guides) findet ihr in dem Blogpost „24 Stunden – 1 Tag“.

Rating: 4.67/5. Von 3 Abstimmungen.
Bitte warten...
Werbung / Advertisements
Werbung / Advertisements