Warschau – die polnische Hauptstadt

Rating: 4.28/5. Von 18 Abstimmungen.
Bitte warten...
Werbung / Advertisements

Die osteuropäischen Metropolen sind im Aufschwung. Klar, das Flair im Süden ist etwas anders, wenn an die süditalienische Toskana-Stadt Florenz gedacht wird oder das Schlendern in Barcelona. Nichts desto trotz haben die nordischen und osteuropäischen Staaten viel zu bieten. Sie sind oftmals schöner als man denkt. Warschau ist eine dieser schönen Städte, die jeder in seinem Leben einmal besucht haben sollte.

Warschau ist die Hauptstadt Polens und mit 1,7 Millionen Einwohner ebenso die größte Stadt in Polen. Zudem ist die Hauptstadt das wirtschaftliche und politische Zentrum des Landes. Heute gibt es neben vielen Grünflächen (mehr als 25% des Stadtanteils) auch einige neue Wolkenkratzer.

Werbung / Advertisements

Anreise nach Warschau

Warschau kann per Auto, Zug oder Bahn perfekt erreicht werden. Internationale Zugverbindungen verkehren mehrmals von Deutschland in die Hauptstadt Polens. Zudem wird der Flughafen Warschau Chopin Airport von allen größeren europäischen Städten (etwa Wien, Berlin, Frankfurt) bedient. Weiters ist Warschau durch viele Autobahnen gut und schnell erreichbar. Auch wenn die Stadt an der Weichsel (Fluss) liegt, ist Warschau nicht per Schiff erreichbar. Der nächste Hafen ist Danzig – ungefähr 100 Kilometer nördlich von Warschau.

Flughafen Warschau – Innenstadt

Der Flughafen liegt lediglich 11 Kilometer von der Innenstadt der polnischen Hauptstadt entfernt. Neben Taxis gibt es auch die Möglichkeit mit Bahn oder Bus in die Altstadt zu gelangen. Die verschiedenen Möglichkeiten sind am Boden mit Farben gekennzeichnet und führen zu den einzelnen Stationen. Die Bahnen kosten unterschiedlich viel und halten etwas außerhalb der Innenstadt (zum Beispiel am Hauptbahnhof). Die Fahrzeit dauert in etwa 22 Minuten.

Wer in die Innenstadt möchte sollte die Buslinie 175 nutzen. Die Endhaltestelle ist direkt in der Innenstadt (Piłsudski-Platz) und dauert etwa 45 Minuten. Der Bus fährt alle 20 Minuten zwischen 04:30 und 23:00 vom Flughafen ab. Neben dieser Linie gibt es auch noch 3 weitere Linien (zu U-Bahn Stationen bzw. den Südosten Warschaus) sowie eine Nachtlinie (verkehrt alle 30 Minuten) vom und zum Hauptbahnhof.

Die Tickets können am Schalter in der Flughalle, an den Automaten an der Bushaltestelle sowie Zugstation oder beim Busfahrer gekauft werden. Wer das Ticket beim Busfahrer kauft benötigt allerdings den genauen Betrag in der polnischen Währung.

Der zweite Flughafen von Warschau, der Modlin-Flughafen, liegt hingegen schon 40 Kilometer außerhalb. Die Anreise in die Innenstadt dauert entsprechend länger, weshalb dieser Flughafen nicht für Kurztrips empfohlen wird. Vom Flughafen Modlin kann entweder der Bus genommen werden oder ein Shuttle Bus zum nächstliegenden Bahnhof mit Zugfahrt in die polnische Hauptstadt.

Öffentliche Verkehrsmittel Warschau

Das Tagesticket in Warschau kostet 15 PLN und ist für Bus, Straßenbahn, Metro und Bahn gültig.

Sehenswürdigkeiten

Nachfolgend möchte ich dir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der schönen Stadt präsentieren – und davon gibt es in Warschau einige. Such dir am besten nach deinen eigenen Interessen die Sehenswürdigkeiten aus und lass dich von den Texten inspirieren.

Altstadt

Die Altstadt von Warschau ist seit 1980 UNESCO Weltkulturerbe. Bisher haben es nur wenige Altstädte dazu geschafft (unter anderem auch Graz). Die Stadt wurde im zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört, wodurch fast kein Gebäude älter als 1953 ist. Treffpunkt und Mittelpunkt der Warschauer Altstadt ist die knapp 25 Meter hohe Sigismundsäule auf dem Schlossplatz.

Ebenso in der Altstadt befindet sich der mit eindrucksvollen Bauwerken umgebene Marktplatz. Im Mittelpunkt des Marktplatzes befindet sich die Seejungfer Syrenka, das Wahrzeichen der Stadt.

  • Eindrucksvolle Kirchenbauten
  • Erlesene gute Restaurants
  • Schlossplatz mit Sigismundsäule
  • Marktplatz mit dem Wahrzeichen der Stadt
  • Urige Gassen
  • Spaziergang auf der tadtmauer
  • Barbakane und Glocke auf der ul. Kanonia

Warschauer Königsschloss

Das Warschauer Königsschloss ist von außen betrachtet eigentlich kein Schloss. Trotzdem ist es der ehemalige Sitz der polnischen Herrscher. Heute können nicht nur die königlichen Gemächer bestaunt werden, sondern auch Gemälde von Rembrandt oder Canaletto. Somit beinhaltet das Warschauer Königsschloss eine große Auswahl an polnischer Malerei.

Kulturpalast

Der Kulturpalast ist 237 Meter hoch und somit das höchste Gebäude der gesamten Stadt. Lediglich ein paar umherstehende Wolkenkratzer trüben teilweise die Sicht auf das Gebäude. Der Kulturpalast war ein Geschenk Stalins und beheimatet heute Kinos, Theaters sowie eine Aussichtsplattform. Wer den langen Schlagen der Plattform entkommen möchte kann die Skybar des gegenüberliegenden Marriott Hotels nützen.

Werbung / Advertisements

Lazienki Park

Du magst keine Eichhörnchen? Dann solltest du diesen Park meiden. Ansonsten sei gegrüßt in einer der schönsten polnischen Parkanlagen inmitten der Hauptstadt. Highlight des Parks ist allerdings der Palast sowie das Theater. Früher war der Palast auf einer Insel, allerdings ist er heute nur teilweise von Wasser umgeben und steht auf einer Halbinsel. Neben der Sommerresidenz des letzten polnischen Königs gibt es im Park auch Orangerien sowie einen chinesischen Garten. Beim Theater hingegen befinden sich die Sitzplätze am Festland, während die Bühne vollständig auf eine Insel ist.

Königsweg (Königstrakt)

Der etwa 10 Kilometer lange Weg verläuft vom Königsschloss inmitten der Warschauer Altstadt nach Wilanow (mit Ende am Wilanow Palast). Entlang des Weges stehen eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und Highlights. Heute gilt der Königsweg als die Flaniermeile Warschaus.

Die Sehenswürdigkeiten entlang des Weges sind der Präsidentenpalast, die Universität von Warschau, Kirchen, Botschaften, Ministerien sowie Patrizierhäuser.

Weitere Sehenswürdigkeiten

  • Wunderschöne Hausfassaden (farbenfrohen Patrizierhäusern)
  •  

Shopping in Warschau

Sehenswürdigkeiten reizen dich nicht? Du möchtest auch die besten Schnäppchen für dich ergattern? Dann hat die polnische Metropole einiges für dich zu bieten. Zwischen Hauptbahnhof und Kulturpalast befindet sich eines der größten polnischen Einkaufszentren, das Zlote Tarasy. Allerdings sind die meisten Geschäfte Ketten, welche es auch in Deutschland oder Österreich gibt. Beeindruckend ist der Einkaufstempel aufgrund seiner Glasdachkonstruktion trotzdem allemal.

Ein weiteres Einkaufszentrum ist die Blue City Mall am Bahnhof Zachodina. In der Nähe befindet sich auch die Skipiste von Warschau – ja richtig gelesen. Inmitten des Szczesliwice Parks steht ein Sessellift, welcher im Winter Ski Fahrer begeistert.

Werbung / Advertisements

Wer lieber polnisches Flair und polnische Produkte ergattern möchte, kann einen der vielen lokalen Shops besuchen. Diese gibt es in fast jeder Gasse, vor allem in der Altstadt.

Essen in Warschau

Zur Vorspeise empfiehlt sich dir Borschtsch, eine Suppe, welche aus roter Bete zubereitet wird. Wer keine rote Bete mag kann die Zurek probieren, eine saure Mehlsuppe. Pierogi, Teigtaschen mit unterschiedlichen Füllungen, eignen sich perfekt als Hauptmahlzeit sowie Snack für zwischendurch. Als Nachspeise empfiehlt sich ein original polnischer Sernik, ein Käsekuchen.

Ein paar Worte Polnisch

PolnischDeutsch
Dschänkujä Danke
Proschä bardzo Bitte
Dschiän dobreHallo
Do widsänjaTschüss, Ciao
NjäNein
TakJa

FAQ Warschau

Einwohner Warschau

Die osteuropäische Metropole hat 1,7 Millionen Einwohner und ist somit die größte Stadt Polens. Derzeit ist die Bevölkerungszahl in der Hauptstadt Polens wachsend.

Warschau Hauptstadt seit wann?

Warschau ist seit 1596 die Hauptstadt von Polen. Mit 1,7 Millionen Einwohnern ist es eine der größten osteuropäischen Städten.

Währung Polen

Die Währung in Polen heißt polnischer Zloty (PLN).

Währung Warschau

Der polnischer Zloty (PLN) ist die Währung im gesamten Staat Polen und somit auch die offizielle Währung in Warschau.

Rating: 4.28/5. Von 18 Abstimmungen.
Bitte warten...
Werbung / Advertisements
Werbung / Advertisements
Warschau – Witamy w Warsawskie!

Warschau – Witamy w Warsawskie!

Willkommen in Warschau! Werbung / Advertisements Warschau ist vielleicht nicht die erste Stadt in Europa, an die Sie denken, wenn Sie sich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.