Mi Band Master Steps, Sport am Arbeitsplatz

Sport am Arbeitsplatz

Rating: 4.83/5. Von 23 Abstimmungen.
Bitte warten...

Sport auf dem Weg zur Arbeit

Sport während der PC Arbeit

Werbung / Advertisements

Während der PC Arbeit sind deine Augen meist am Bildschirm und die Hände auf der Tastatur – klassisches arbeiten am Computer. Allerdings hast du deine Schultern, deinen Rücken und deine Beine komplett frei. Mit diesen kannst du so einiges an sportlichen Aktivitäten umsetzen. Sport am Arbeitsplatz lässt sich also praktisch immer und überall integrieren.

Advertisement

Sport zwischen der Arbeit

Hin und wieder sollten wir während der Arbeit kleine Pausen einlegen und uns bewegen. Dies fördert unseren Kreislauf sowie die Konzentration. Zudem sinkt dadurch auch Kopfweh, Migräneanfälle und Depressionen. Diese Zeit kann gut genützt werden – etwa durch eine Kaffeepause, eine Raucherpause oder ein Gespräch mit den Kollegen. Wer gerade in seinem Abnehmelement ist, kann natürlich auch die eine oder andere sportliche Einheit ausüben.

Werbung / Advertisements

Empfohlen werden kann hier ein Handgelenk Trainier sowie Krafttrainer für den Unterarm.

Sport in der Mittagspause

Die Mittagspause ist kurz und eigentlich möchte man nur eines: Essen. Doch auch hier kann sich jeder sportlich betätigen. Ein erster Schritt ist längeres kauen. Dies ist nicht nur gesünder, sondern auch noch ein richtiger Kalorienverbrenner. Aber hier nicht genug, es gibt noch viele weiter Möglichkeiten. So sollten mitgebrachte Speisen nicht am Arbeitsplatz konsumiert werden, sondern im Stehen oder Gehen. Wie wäre es mit einem kleinen Spaziergang während die Mittagsjause verschlungen wird? Jeder Schritt zählt sodass in einer 30 Minuten Pause locker 2000 Schritte gemacht werden. In der Stadt wird die Umgebung entdeckt, am Land über Felder, Wiesen und Wege stolziert. Und dies ohne viel Mehraufwand.

Sport in der Kaffeepause

Die Kaffeepause dient zum Austausch von Ereignissen in der Arbeit – aber natürlich auch von persönlichen Erlebnissen. Viele Studien haben gezeigt, dass ein Zusammenstehen – egal ob zum Kaffee trinken, rauchen oder einfach nur so am Gang – einen großen Nutzen gegenüber dem Unternehmen bringen. Vor allem interne Neuigkeiten aber auch Probleme werden so auf dem kurzen Dienstweg geklärt. Dies erzeugt für die Firma einen Mehrwert und damit natürlich auch extreme Kostenersparnisse gegenüber einer starren Form. Vor allem der abteilungsübergreifende Austausch erfolgt schneller, wodurch Unternehmenswerte schnell ausgetauscht werden können und sich etablieren. Doch eigentlich geht es jetzt um Sport – und dieser funktioniert super in der Kaffeepause. Keine Sorge, es wird jetzt kein Kniebeugen Duell oder Liegestütz Duell veranstaltet.

Während des Kaffeetrinkens ist meist eine Hand frei. Manche Personen nutzen diese Hand um während des Gespräches zu Gestikulieren. Die anderen wissen oft nicht wohin mit der zweiten Hand und umklammern fest die Kaffeetasse. Doch gerade mit dieser anderen Hand (und der Kaffeebecher kann einmal in die eine und einmal in die andere Hand genommen werden) kann Sport betrieben werden, der sogenannte Handsport. Nein, denke hier jetzt nichts Böses – es sind wirklich sportliche Aktivitäten oder kurz und knapp: Sport am Arbeitsplatz.

Am besten eignet sich für Sport in der Kaffeepause ein Handtrainer mit einstellbaren Wiederstandsbereich. Diese neuen Geräte sind besser als die uneinstellbaren Fingerhanteln, welche für Anfänger einen zu hohen Wiederstand und für Fortgeschrittene einen zu geringen Wiederstand aufweisen. Mit den Handtrainern hast du meist einen einstellbaren Bereich zwischen 10 und 40 Kilogramm, welcher somit deinen gesamten Fortschritt abdeckt. Und du verlierst als Einsteiger natürlich nicht sofort die Motivation noch blamierst du dich vor deine Kollegen. Der Handtrainer ist klein, handlich und kostengünstig und trainiert die Kraft in den Finger und Händen.

Werbung / Advertisements

Sport während der Raucherpause

Alle paar Stunden einmal eine Raucherpause – die muss sein. Aber auch Nichtraucher sollten diese Pausen einhalten und etwa einen Kaffee trinken, etwas frische Luft schnappen oder mit den Kollegen ein kleines Pläuschen halten. Die viele Bildschirmtätigkeit sowie das Sitzen sind außerordentlich Schädlich für die Augen als auch den Bewegungsapparat. Aus diesem Grund: Aufstehen, Bewegen, Durchatmen und sich etwas gönnen. Doch Halt. Auch hier kann Fitness betrieben werden – und dies relativ einfach. Die Raucherpause erfolgt meist im Freien, wodurch auch Geräte mitgenommen werden können, welche ein Geräusch erzeugen. Am besten für die Raucherpause ist hier ein Powerball zum Training von Hand, Handgelenken und Unterarme. Dieses spezielle Sportgerät ist auch eines der wenigen, welcher die Unterarme effektiv trainiert. Im Fitnessstudio werden die Unterarme nie trainiert – denn es gibt kein Gerät dafür. Nicht einmal das Rudern trainiert die Unterarme, sodass die Unterarme oftmals wenige Muskeln aufweisen. Durch die Größe des Unterarms kann hier allerdings schon bereits bei leichtem Muskelansatz und leichtem Training nachhaltig Kalorien verbrannt werden. Zudem sorgt der Powerball dafür, dass Gelenksschmerzen verringert werden und Sehnenscheidenentzündungen minimiert werden.

Der Powerball erzeugt durch die Rotationskraft und dem Abbremsen durch die Luft ein leichtes Surr Geräusch – ähnlich wie eine leiste weit entfernte Maschine. Unterhaltungen sind überhaupt kein Problem. Der Anfang ist etwas schwer, aber nach ein bis zwei Tagen sollte die Bewegung des Powerballes funktionieren.

Werbung / Advertisements

Sport nach der Arbeit

Handgelenk und Kraft für Unterarm gehören ebenso zum Sport am Arbeitsplatz. Dieses Training solltest du nach der Arbeit in deinen Alltag integrieren.

Sportliche Hilfsmittel

Mit dem Mi Band und Mi Band Master bist du immer über deine sportlichen Aktivitäten informiert. Neben der sportlichen Funktion dient das Mi Band auch als Uhr, für Mitteilungen und vieles mehr.

Sport am Arbeitsplatz, Mi Band Master Schritte, Mi Band 2
Mi Band Master Schritte
Advertisement
Advertisement

Rating: 4.83/5. Von 23 Abstimmungen.
Bitte warten...
Werbung / Advertisements
Werbung / Advertisements