Menu Close

Tukuo – traumhafte Ukulelenklänge im Stefaniensaal Graz

Musik Ukulele 1

Tukuo – Das Ukulelenorchester

Tukuo ist ein Ukulelenorchester, wobei Musiker mit Ukulelen verschiedene bekannte Songs nachspielen. Und zwar aus allen Genres quer durch die Bank. Tukuo macht somit eine neue musikalische Sichtweise auf Musik möglich – und zeigt was mit einer Ukulele möglich ist.

Ululele
Ululele

Eine Ukulele

Eine Ukulele? Schon einmal gehört aber nicht sofort zuordenbar? Ein Musikinstrument. Natürlich, das wussten Sie bereits. Nur welches? Ein Saiteninstrument. Wie eine Gitarre. Nur kleiner. Und mit weniger Saiten. Aja. Ich sehe schon Sie können sich wieder daran erinnern. Im Jänner 2017 war es wieder einmal soweit und Tukuo gastierten abermals in Graz. Hier eignete sich natürlich kein Saal besser als die besondere Location des Stefaniensaals. Trotz weniger Gästen war die Atmosphäre heiter und gut.

Was ist Tukuo?

Tukuo ist ein Ukulenenorchester aus Großbritannien (United Kingdom Ukulele Orchestra). Die Musiker, alles Großbritannien, stammen aus den unterschiedlichsten Regionen. Nähere Informationen über die Shows und die Besetzung findet Ihr auf der offiziellen Homepage.

Was spielt Tukuo und wie läuft ein Ukulelenkonzert ab?

Wie können Sie sich so ein Konzert vorstellen? Sieben Spieler mit je einer Ukulele. Klingt es langweilig oder eintönig monoton? Keineswegs. Zudem wird dazu noch gesungen. Dies gibt dem gesamten Konzert den eigentlichen wahren Charakter – obwohl schon der Ukulelenklang bei den meisten Stücken ausreichen würde. Die Lieder und Stücke welche Touko spielt, kennen Sie alle und sind Klassiker, Popsongs und Hits. Und die Ukulele ist, man glaubt es kaum, recht vielseitig. So werden Sie im Konzert auf klassische Johann Strauß Klänge (Radetzky Marsch) genauso wie auf rockige popige Klänge stoßen. Die Mischung macht es aus – und jene wurde optimal getroffen. Dazwischen gibt es immer wieder englischen Humor (englische Gruppe) welcher aber im Ausland auf das minimale reduziert wurde (wenn die Leute nicht lachen, werden immer weniger Späße gemacht).

Aktuelle Beiträge

Werbung / Ad:

Lust auf Ukulele bekommen?

Mittlerweile bieten selbst die beiden größten österreichischen Diskonter preiswerte Ukulenen an. Dort ist man bereits mit unter 20€ voll dabei. Qualitativ darf man sich allerdings davon nicht allzu viel erwarten – sie tut aber was sie soll: nämlich spielen. Nervig ist natürlich das oftmalige nachstimmen, da sie nur gestimmt gut klingt.

Ob Sie eine Ukulele brauchen oder nicht, hängt ganz davon ab, wie begeistert und aufgeschlossen Sie für neue Instrumente sind. Eine Ukulele alleine wird niemals so gut klingen wie ein Ukulelenkonzert. Wenn Sie mitsingen und musizieren möchten, würde ich eher zur Gitarre raten. Zudem eine Ukulele eher auf den dazuspielenden Bass und die Akkorde als auf die Melodie ausgelegt ist. Fingernägel sind wie auch bei der Gitarre ein großes Hindernis. Aber lassen Sie sich davon nicht beirren – ausprobieren kann sich lohnen. Und wer kann schon Ukulele spielen?

Information bezüglich des Konzertes

Tukuo trat zum zweiten Mal in Graz auf, allerdings ist die Location für die Besucheranzahl zu groß gewählt. Mit einem knapp zwei stündigen Konzert sind die Eintrittspreise von 40-60€ (je nach Kategorie) recht dick gesalzen. Dies spricht nur eine kleine Kategorie absoluter Ukulenen Liebhaber an – jedoch nicht den Rest der Kunst-, Kultur- und Musikszene. Dafür gibt es die dort angebotenen CDs für 10€ inklusive Signatur der Darsteller (auf Wunsch) recht günstig.

Posted in Reisen, Österreich