Werbung / Advertisements

Im Reich des Goldenen Drachen (Isabel Allende) – Buchrezension

Buch Im Reich des Goldenen Drachen Allende
Werbung / Advertisements

Es gibt Geschichten, die Dich in eine andere Welt entführen, eine Welt voller Abenteuer und Geheimnisse, eine Welt, in der die Grenzen der Realität verschwimmen. Eine solche Geschichte ist “Im Reich des Goldenen Drachen”, ein bemerkenswerter Roman von Isabel Allende. Die chilenische Autorin, bekannt für ihre magischen Geschichten und lebendigen Charaktere, führt uns auf eine Reise in das faszinierende Königreich des Goldenen Drachen. In diesem Artikel werden wir einen tiefen Einblick in die Geschichte, die Charaktere und die Themen dieses Romans werfen und herausfinden, was ihn so besonders macht.

Werbung / Advertisements

Im Reich des Goldenen Drachen ist ein Kinder- bzw. Jugendbuch von Isabel Allende. Nadia und Alex erleben im verbotenen Land Tibet ein großes und aufregendes Erlebnis: Der Goldene Drache droht gestohlen zu werden. Ob sich am Ende wohl alles zum Guten wenden wird?

Die Autorin – Isabel Allende

Isabel Allende wurde 1942 in Peru geboren und ist die Nichte des ehemaligen chilenische Präsidenten Salvador Allende. 1975 ging sie ins Exil und arbeitete unter anderem als Journalistin. 1982 wurde ihr erster Roman zum Welterfolg.

Inhaltsangabe – Im Reich des Goldenen Drachen

“Im Reich des Goldenen Drachen” ist der zweite Band von Isabel Allendes Jugendbuch-Trilogie, die mit “Die Stadt der wilden Götter” beginnt und mit “Der Wald der Pygmäen” endet. Die Geschichte spielt im fiktiven Königreich des Goldenen Drachen, das in den Hängen des Himalaya verborgen ist und von der Außenwelt fast unberührt ist.

Werbung / Advertisements

Nadia und Alex – 2 Kinder – lernten sich auf einer Forschungsreise (1.Band) von Alex’ Großmutter Kate Cold kennen. Tex Gürteltier wollte mit seinen Skorpionkrieger (Gruppe von Kriegern) den Goldenen Drachen, der in sich in dem Verbotenen Land Tibet befindet – stehlen. Tensing ist ein buddhistischer Lama und unterrichtet den Prinzen Dil Bahadur.

Kate Cold wollte mit Nadia und Alex eine Forschungsreise nach Tibet unternehmen. Dann wird aber Nadia von den Skorpionkriegern in Tibet entführt. Genauso wie viele andere Mädchen. Der König von Tibet befahl alle Wachen abzurücken und nach den Mädchen zusuchen. Borobá, Nadias Affe, fand sie schließlich und Nadia und Borobá konnten aus der Höhl entkommen. Doch kurz darauf fiel Nadia in eine Felsspalte. Borobá holte Alex und führte ihn zu seine Freundin Nadia. Tensing und Dil Bahadur, die eine lange Reise hinter sich hatten und sogar durch das Tal der Yetis wanderten um eine Pflanze zu holen, fanden Nadia. Dann machten sich alle mit den restlichen gefangenen Mädchen auf nach Lhasa. Tex Gürteltier holte sich inzwischen den Goldenen Drachen, denn die Wachen waren ja abgezogen. Auf einer Klosterburg kam es dann zum Kampf. Der König wurde angeschossen und starb. Ebenso prallte der Hubschrauber auf einen Fels. Der Goldene Drachen aber blieb immer im Palast, denn er ist ein Stein und nicht eine goldene Drachenfigur. Til Bahadur schloss Freundschaft mit den Forschungsreisenden und Nadia, Kate und Alex reisten zufrieden aus Tibet ab.

Die Charaktere

Eines der herausragenden Merkmale von Allendes Schreibstil ist ihre Fähigkeit, lebendige und komplexe Charaktere zu schaffen. In “Im Reich des Goldenen Drachen” hat jeder Charakter seine eigene Persönlichkeit, Hintergrundgeschichte und Entwicklung.

Werbung / Advertisements

Alexander Cold ist ein junger Mann, der aufgrund seiner Abenteuer in “Die Stadt der wilden Götter” gereift ist. Er ist mutig, klug und einfühlsam und hat ein starkes Gespür für Gerechtigkeit. Er steht oft im Mittelpunkt des Abenteuers und zeigt eine bemerkenswerte Entschlossenheit und Kühnheit.

Nadia Santos, Alexanders Freundin und geistige Schwester, ist eine mutige und kluge junge Frau mit der Fähigkeit, mit Tieren zu kommunizieren. Sie spielt eine entscheidende Rolle bei der Lösung der Geheimnisse des Goldenen Drachens und zeigt dabei ihre Stärke und ihren Mut.

Kate Cold, Alexanders Großmutter und eine unerschrockene Reisejournalistin, bietet eine erwachsene Perspektive auf das Abenteuer und fungiert oft als Ratgeberin für die jungen Charaktere.

Der Bösewicht des Romans, ein gieriger und skrupelloser Kunstsammler namens The Collector, steht im starken Kontrast zu unseren Helden. Mit seinem unnachgiebigen Verlangen, den Goldenen Drachen für sich zu gewinnen, wird er zum personifizierten Antagonisten, der die Stabilität des friedlichen Königreichs bedroht.

Werbung / Advertisements

Die Themen

Allendes “Im Reich des Goldenen Drachen” berührt viele tiefgründige Themen, die über das reine Abenteuer hinausgehen. Eines dieser Themen ist die Achtung vor der Natur und der Kultur. Durch die Darstellung des friedlichen, aber bedrohten Königreichs des Goldenen Drachen stellt Allende die zerstörerischen Auswirkungen von Gier und Missachtung der Natur und des kulturellen Erbes dar.

Ein weiteres zentrales Thema ist die Reise zur Selbstentdeckung. Sowohl Alexander als auch Nadia durchlaufen während ihres Abenteuers wesentliche Entwicklungsprozesse. Sie lernen, sich ihren Ängsten zu stellen, Verantwortung zu übernehmen und ihre individuellen Fähigkeiten zu erkennen und zu nutzen.

Die Magie des Schreibstils

Einer der Hauptgründe, warum “Im Reich des Goldenen Drachen” so fesselnd ist, liegt in Allendes Schreibstil. Sie vermischt Realität und Fantasie auf eine Weise, die den Leser in die Geschichte hineinzieht. Ihre detailreichen Beschreibungen des Königreichs, der Charaktere und der magischen Elemente machen die Geschichte lebendig und fesselnd.

Isabel Allende schafft es, komplexe Themen in eine Abenteuergeschichte zu integrieren, die sowohl Jugendliche als auch Erwachsene anspricht. Sie lässt die Charaktere vor unseren Augen wachsen und reifen und stellt gleichzeitig wichtige Fragen über Natur, Kultur und persönliche Entwicklung.

Werbung / Advertisements

Vergleich mit anderen Werken

Im Vergleich zu anderen Jugendbüchern sticht “Im Reich des Goldenen Drachen” durch seine reiche Erzählung und seine tiefe thematische Vielfalt hervor. Während viele Jugendbücher sich auf ein Abenteuer konzentrieren, bietet dieses Buch eine ausgewogene Mischung aus Abenteuer, Charakterentwicklung und thematischer Reflexion.

Im Vergleich zu den anderen Büchern in der Trilogie hat “Im Reich des Goldenen Drachen” ein einzigartiges Setting und eine eigenständige Handlung, behält aber die Hauptcharaktere und den magischen Realismus bei, der Allendes Bücher so charakteristisch macht.

Fazit & meine Meinung

“Im Reich des Goldenen Drachen” ist mehr als nur ein Abenteuerroman. Es ist eine Geschichte über Mut, Freundschaft, Selbstentdeckung und Respekt vor der Natur und der Kultur. Durch ihre lebendigen Charaktere, ihren einzigartigen Schreibstil und ihre tiefgründigen Themen bietet Isabel Allende eine Geschichte, die sowohl Jugendliche als auch Erwachsene in ihren Bann zieht und zum Nachdenken anregt. Ob Du bereits ein Fan von Allende bist oder ob dies Dein erstes Buch von ihr ist, “Im Reich des Goldenen Drachen” ist definitiv eine Reise wert.

Empfehlenswertes Buch zum lesen, vielleicht nicht unglaublich spannend aber trotzdem in guter Qualität. Am besten für Autofahrten quer durch die Welt, Urlauben oder auf Flugreisen. Buch Nr. 3 (Im Bann der Masken) ist spannender.

FAQ zu “Im Reich des Goldenen Drachen” von Isabel Allende

Ist “Im Reich des Goldenen Drachen” der erste Band der Trilogie von Isabel Allende?

Nein, “Im Reich des Goldenen Drachen” ist der zweite Band der Trilogie. Der erste Band ist “Die Stadt der wilden Götter”, und der dritte Band heißt “Der Wald der Pygmäen”.

Muss ich den ersten Band gelesen haben, um “Im Reich des Goldenen Drachen” zu verstehen?

Es ist nicht zwingend notwendig, den ersten Band zu lesen, bevor Du “Im Reich des Goldenen Drachen” liest. Jedes Buch hat eine eigenständige Handlung, aber es gibt Charaktere und Elemente, die sich durch die gesamte Trilogie ziehen.

Wo spielt “Im Reich des Goldenen Drachen”?

Die Geschichte spielt im fiktiven Königreich des Goldenen Drachen, das sich in den Hängen des Himalaya befindet.

Ist “Im Reich des Goldenen Drachen” nur für Jugendliche geeignet?

Obwohl es als Jugendbuch eingestuft ist, spricht “Im Reich des Goldenen Drachen” durch seine thematische Tiefe und seinen reichen Erzählstil auch Erwachsene an.

Wer sind die Hauptcharaktere des Buches?

Die Hauptcharaktere sind Alexander Cold, ein junger Abenteurer, Nadia Santos, seine Freundin mit der Fähigkeit, mit Tieren zu kommunizieren, und seine Großmutter Kate Cold, eine unerschrockene Reisejournalistin.

Das Buch behandelt Themen wie Respekt vor Natur und Kultur, Selbstentdeckung, Abenteuer und Freundschaft.

Allende ist bekannt für ihren magischen Realismus, bei dem sie reale und fantastische Elemente vermischt. Ihr Schreibstil ist reich an Details, Charakterentwicklung und thematischer Tiefe.

Weitere Bücher

Nicht das richtige Buch? Weitere interessante und spannende Bücher findet ihr auf der Übersichtsseite.

Blogofant

Betreiber mehrere Webseiten, Autor, Student und vieles mehr!

You may also like...

Werbung / Advertisements