Menu Close

Facebook als Datingplattform

Herz
Posted in Ratgeber, Technik & Medien

Facebook für das optimale Matching

Eine große Ankündigung eines großen Netzwerkes. Facebook plant die Einführung der Option einer Datingplattform. Freunde sollen davon aber nichts mitbekommen, sodass lediglich Unbekannte aber potentiell passende Personen vorgeschlagen werden. Aufgrund der großen Datenmenge, welche Facebook besitzt, ist es ein leichtes Gemeinsamkeiten und Gewohnheiten zu erkennen. Doch jedes Matching ist nur so gut wie der Algorithmus dahinter sowie die Akzeptanz der Community. Doch die Ankündigung reichte schon mal, um den Konkurrenten Tinder börslich in ein Tal zu stürzen. Immerhin war Tinder bis vor kurzem eng mit Facebook verbunden und erforderte zur Legitimation sogar ein Facebookprofil. Doch das größte Netzwerk will nun mit einer eigenen Datingplattform antreten.

Single – gewollt, Absicht oder Problem?

Single sein kann toll sein, oder auch nicht – je nach Standpunkt werden hier beide Meinungen vertreten. Fest steht allerdings, dass durch fortlaufende Individualisierung Partner nicht mehr perfekt zusammenpassen. Wurden vorher nur ein paar Eigenschaften verglichen, sind es heute an die Millionen welche übereinstimmen sollen. Und wenn nicht? Naja, dann gibt es aufgrund der Globalisierung ein paar Milliarden andere potentieller und passender Partner. 

Dies bedeutet, dass die Gesellschaft eigentlich gewollt Single sein möchte. Am besten die Vorteile einer Partnerschaft mit den Vorteilen eines Singledarseins vereinen. Dies ist allerdings nicht immer so leicht, denn obwohl es global vielleicht viele potentielle Partner gibt, ist die Auswahl in den eigenen Breitengraden eher gering. Und meist hat man alle potentiellen Partner auch schon in der Facebookliste. In den letzten Jahren erhielt dies sogar einen eigenen Begriff und zwar „Benching“, also potentielle Partner für einen späteren Zeitpunkt warmhalten. Dies ist zudem ebenso ein Trend, der von beiden gewollt wird, beruht er doch meist auf Gegenseitigkeit oder auf Seitensprünge.

Zudem gibt es eine florierende Menge an bezahlter Liebe, welche auch immer beliebter wird und weiterhin im Trend liegt. Dies bedeutet, dass sich kein Single vor seinem Singleleben fürchten muss – denn es wird für . genug Chancen geben. 

Immer mehr Singles verwenden Datingplattformen

Statistiken beweisen ebenso, dass immer mehr Personen Single sind und bleiben (wollen). Trotzdem haben sie gewissen Bedürfnisse, was heutzutage oftmals via Dating Plattformen befriedigt wird. Dies bedeutet, dass ein potentiell großer Markt für neue Datingportale vorhanden ist. Doch welchen Vorteil hat dabei Facebook? Im Gegensatz zu vielen anderen Dating Plattformen nützt Facebook die bereits vorhandene beziehungsweise durch Algorithmen generierte Datenmenge. Dies bedeutet, Facebook kann Alter und Neigungen aber auch Einstellungen bereits gut einschätzen. Andere Plattformen hingegen haben einen langen Einführungstest, wobei die individuellen Eingaben keiner überprüft. Dadurch kann nicht nur beim Alter, sondern auch bei persönlichen Einstellungen geschummelt werden. 

Related Posts