Menu Close

Call of Duty – Veränderungen Season 2 / Season 3 – 2021

CallOfDutyMobile
Posted in Technik & Medien, App, Call of Duty Mobile

In diesem Beitrag möchte ich euch die Änderungen von Call of Duty Mobile in Season 2 und Season 3 von 2021 näherbringen. Dieser Beitrag richtet sich an Personen, welche vorwiegend Battle Royal spielen. Bei Multiplayer Spiele gelten diese Änderungen nur bedingt oder finden dort keine Bedeutung.

Call of Duty Mobile – mittlerweile in der Season 3 – hat einige neue Features dazubekommen. Eine neue BR Class namens Spotter und viele andere Änderungen wurden eingeführt. In dem Beitrag erfährst du außerdem auch ein paar wichtige Tipps und Tricks zum überleben.

Westen & Amor Plates

Seit Season 2 liegen im Battle Royal deutlich weniger Westen herum. Das Verhältnis zwischen grünen und blauen Westen ist allerdings in etwa gleich geblieben (50:50). Blaue Westen solltest du deinen Teamkollegen immer anzeigen, da jene nicht mehr selbstverständlich sind.

Außerdem findest du nur noch bedingt Amor Plates um die Westen zu heilen. Es gab Spiele, wo beinahe keine zu Heilung für Westen zu bekommen war. Dies wurde bereits mit einem Update in Season 2 ausgebessert, allerdings sind Amor Plates weiterhin Mangelware. Versuche deine Weste laufend zu heilen, damit jene nicht zerstört wird.

Kisten / Air Drops

Die Kisten landen seit Season 2 nicht mehr nur auf den Straßen, sondern wieder willkürlich im Gelände. Dies bedeutet, dass wieder jeder Punkt Ziel eines Air Drops sein kann und Vorhersagung schwer ist. Andererseits waren Straßen immer Gefahrenstellen ohne Deckung.

Auf der anderen Seite gibt es mit dem neuen Update allerdings auch das Problem, dass die Kisten nahe beieinander landen. 3 Kisten relativ nahe (innerhalb 100 Meter) sind mittlerweile keine Seltenheit mehr, sondern eher die Regel. Ziel ist es, dass hier Battels ausgetragen werden. Oftmals macht es somit mehr Sinn, Kisten derzeit zu meiden, weil die Chancen auf Teams zu stoßen recht hoch ist.

Bots

Völlig daneben ist derzeit die Bot Logik, da sie oftmals nebeneinen oder hinter der Person wahllos aus dem nichts auftauchen. Der Faktor der Trefferquote ist allerdings wie im letzten Spiel beschrieben derselbe. Dies bedeutet, es gibt Bots, welche auf dich Zielen und keinen Schaden verursachen und Bots, welche nicht mal in deine Richtung Unterwegs sind und dich schwer beschädigen. .

Außerdem sind die Bots häufig Spielern zugeordnet, das heißt in einem Team rennen Bots an den Teamkollegen einfach vorbei und jagen einen gewissen Spieler. Dabei gibt es meist mindestens 2 Bots pro Spieler. Einer erscheint im gleichen Ort, von wo du startest und macht sich auf die Jagd nach dir, der andere startet wahllos wo anders auf der Karte und rennt auf dich zu. Aus diesem Grund sind auch schon Bots an ganzen Teams vorbei gerannt. Sobald ihr allerdings auf die Bots schießt, ändert sich die Logik und der Bot verfolgt dich.

In Season 3 treffen die Bots etwas häufiger und besser und erscheinen häufig auf dem freien Feld. Dies macht Bots derzeit etwas unberechenbar und das Spiel etwas merkwürdig, da die Bots kommen und gehen und dies nicht mehr in Verstecken (z.B. Häusern) sondern wirklich unmittelbar.

Waffen

Die beliebte AK-47 gibt es derzeit nur mehr in grün und nicht mehr in blau. Wer also eine bessere Waffe haben möchte ist auf die Air Drops angewiesen. Die Arctic ist hingegen gänzlich aus dem Waffenarsenal verschwunden, wobei die neue MBR21 dies nicht abdecken kann. Für eine bessere Fernschusswaffe sind also ebenso Air Drops nötig.

Trucks

Neu sind auch die Trucks, welche zwar mittlerweile wieder etwas abgeschwächt wurden. Mit 100 Schuss eines LMGL kannst du den Truck zerstören. Außerdem kann man von Trucks leicht runterfallen, andere Transportmittel sind also etwas besser.

Related Posts