Menu Close

Spad.Next Variablen

Spad.Next Variablen Numbers
Posted in Spad.Next, Software, Technik & Medien

Spad.Next erklärt

Spad.Next ist eine kostenpflichtige Software, welche die Konfiguration von verschiedene Panels und Eingabegeräte für Simulatoren (u.a. Flugsimulatoren) zulässt. Dabei wird auch der Honeycomb Bravo Throttle Quadrant unterstützt (allerdings ohne vorbereitete Profile). Mit Spad.Next können Variablen (etwa A32NX Variablen) ausgelesen werden sowie KeyEvents sowie Parameter über die SimConnect Schnittstelle übertragen werden. Damit kannst du dein Flugzeug mit verschiedenen Hardware Tasten steuern und auf einen Key auch mehrere Aktionen belegen.

Außerdem gibt es mit dieser Software die Möglichkeit zur Erstellung von lokaler Variablen sowie Bedingungen. Letzeres ist nötig, um die Autopilotenfunktion vom Honeycomb Bravo Throttle Quadrant verwenden zu können. Am Selektor wählst du etwa welchen Wert du ändern möchtest (Heading, Speed, Altitute) und mit dem Drehknopf kannst du anschließend den Wert einstellen. Dies ist notwendig, da es – anders als im Flugzeug – nur einen Drehknopf gibt.

Auslesen von Variablen mit dem Data Monitor

Die Software bietet dir die Möglichkeit Lokale Variablen, SimConnect Variablen sowie LVAR auszulesen. Dies ist notwendig, wenn du etwa testen möchtest, welche Parameter sich ändern bzw. auf welche Werte sich die Parameter verändern oder aktuell besitzen. Dafür sind nachfolgende Schritte notwendig.

  1. Klicke auf „Addons“
  2. Klicke auf den „Data Monitor“
  3. Füge die gewünschten Variablen hinzu, etwa „Add LVAR“ um LVAR hinzuzugfügen
  4. Sortiere die Liste (dies ist eine Empfehlung, keine Notwendigkeit)
  5. Suche nach dem gewünschten Parameter
  6. Nun siehst du in der Zeile die Anzahl der Änderungen, die Zeit der letzten Änderung sowie den aktuellen Parameterwert
Spad.Next Variablen Numbers

Related Posts