Gondel Graz

Gondel Graz – Plabutschgondel, Murgondel, …

Rating: 4.79/5. Von 53 Abstimmungen.
Bitte warten...
Werbung / Advertisements

Seilbahnen erobern immer mehr und mehr Städte. Sie werden eingesetzt, wenn andere Verkehrslösungen nicht funktionieren. Starke Steigungen, unüberwindbare Hänge, Platzmangel oder verstopfte Straßen. Seilbahnen sind das theoretische oberirdische Pendant zur U-Bahn. Aus diesem Grund hat auch Graz die Einführung einer bzw. mehreren Seilbahnen überlegt. Der Beitrag Gondel Graz beschreibt die beiden Diskutierten Varianten und listet die Vor- und Nachteile sowie die Informationen über beide Projekte auf.

Seilbahn in Graz / Gondel durch Graz

Überlegt wurden von der Grazer Stadtregierung mehrere Optionen. Die erste Seilbahn durch Graz wäre die Murgondel gewesen. Diese sollte entlang der Mur zwischen Andritz und Puntigam verkehren. Eventuell war auch eine Verlängerung zum Flughafen Graz Thalerhof angedacht (vom Flughafen Graz ins Stadtzentrum in wenigen Minuten). Haupt-Haltestellen wären die Grazer Hauptbrücke sowie die Augartenbrücke gewesen. Wenig später waren die Pläne allerdings vom Tisch und die Rede ist von einer Plabutschgondel. Diese Grazer Gondel wird zukünftig zwischen Eggenberg und Thalersee mit Zwischenstation auf dem Plabutsch verkehren.

Werbung / Advertisements

Grazer Gondelprojekte

  • Murgondel – zentrale Gondel entlang der Mur als Alternative und Erweiterung des öffentlichen Nah- und Stadtverkehrs zwischen Puntigam (Flughafen Graz-Thalerhof) und Andritz
  • Plabutschgondel – Freizeit- und Erholungsfokus mit einer Strecke von Graz Eggenberg über die Zwischenstation am Plabutsch zum Thalersee

Seilbahn durch Graz / Die Murgondel

Die Gondel durch Graz war das eigentliche und erste Grazer Gondelprojekt. Es wurde auf den Namen Murgondel getauft, da die Strecke entlang der Grazer Mur (dem Fluss, der Graz in zwei Teile teilt) verlaufen wäre. Die Strecke wurde bewusst entlang der Mur gewählt, da diese am einfachsten realisierbar gewesen wäre. Keine Häuser, keine hohen Streckenmasten und Haltestellen über den Brücken. Andererseits fehlte es in dieser Alternativen auch an genügend Kunden, da die Anschlüsse lediglich auf den Bereich der Mur begrenzt sind. Zudem wurden neben den Haltestellen Puntigam, Flughafen Graz-Thalerhof, Andritz und Südtirolerplatz/Kunsthaus keine weiteren Gondelhaltestellen genannt. Dies zeugt leider auch von der Tatsache, dass die Fahrgastzahlen und die Nutzbarkeit der Gondel in Graz beschränkt ist. Aus diesem Grund dürfte es auch wenig verwunderlich sein, dass das Projekt derzeit auf Eis gelegt wurde und die Einführung einer Metro (U-Bahn) beziehungsweise Metro-Lite diskutiert wird.

Positiv Aspekte der Murgondel

  • Murüberquerung problemlos möglich
  • Leichte Skalierbarkeit der Kapazitäten

Negativ Aspekte der Murgondel

  • Viel Platz für die Stationen
  • Ständige Geräuschkulisse der Seilbahn
  • Verletzung der Privatsphäre entland der Seilbahntrasse

Plabutschgondel

Nach der Murgondel kam die neue Idee mit einer Gondel auf den Plabutsch. Diese neue Grazer Gondel soll wie der ehemalige Sessellift auf den Plabutsch den westlichen Grazer Hügel attraktiver gestalten. Neben einer Mittelstation am Berg soll die Seilbahn bis zum Thalsersee führen.

Die Trasse der Plabutschgondel wird von der Talstation in der Nähe des UKH (Straßenbahnlinie 1) in Eggenberg sein. Danach wird die Seilbahn auf den Plabutsch fahren und einen tollen Ausblick auf Gösting, Eggenberg sowie die Innenstadt eröffnen. Wer nicht am Berg an der Mittelstation die Gondel verlässt, fährt talwärts in Richtung Thalersee. Auch dieser soll zukünftig attraktiver gestaltet werden und für Sport und Freizeit einladen. Ob und inwiefern der Plabutsch zukünftig gestaltet wird ist ebenso noch nicht fix.

Positiv Aspekte der Plabutschgondel

  • Erstes Gondelprojekt in Graz
  • Leichte Skalierbarkeit der Kapazitäten
  • Freizeit und Sportmöglichkeiten
  • Touristenattraktion

Negativ Aspekte der Gondel auf den Plabutsch

  • Keine Parkplätze auf Grazer Seite
  • Langer Anfahrtsweg zur Talstation
  • Höchstwahrscheinlich eingeschränkte Öffnungszeiten (nur am Wochenende für arbeitende Grazer) und teurer Preis
  • Sessellift hat sich damals nicht rentiert
  • Jährliche Zuschüsse und Subventionen nötig

Bestehende und ehemalige Seilbahnen in und um Graz

Neben den geplanten Seilbahnen gibt es natürlich bereits auch bestehende Seilbahnen, Standseilbahnen und Gondeln in und rund um Graz.

Grazer Schloßbergbahn

Die Schloßbergbahn auf den Grazer Schloßberg ist keine Gondel im eigentlichen Sinne sondern eine Standseilbahn. Zwei Wagen fahren in gegengesetzter Richtung von der Talstation zur Bergstation beziehungsweise umgekehrt. In der Mitte ist eine Ausweichstrecke.

Schöckl

Die nächste Seilbahn von Graz ist die Schöckl Gondel. Diese führt von der Talstation in St. Radegund auf den Grazer Hausberg, den Schöckl. Die Seilbahn ist ein beliebtes Ausflugsziel vieler Grazer und Touristen.

Werbung / Advertisements

Sessellift auf den Plabutsch

Der ehemalige Sessellift auf den Plabutsch ist bereits seit langer Zeit Geschichte. Weder die Stationen noch die Trasse ist derzeit ersichtlich. Aufgrund der Tatsache, dass es bereits einen Lift auf den Plabutsch gab, ist das Projekt Plabutschgondel nicht ganz abwegig. Allerdings stellt sich ebenso die Frage, ob die Gondel mehr Erfolg verbuchen kann als der Sessellift.

Sessellift auf den Schöckl

Der Nordlift, auch Sessellift auf den Schöckl genannt, ist nicht mehr in Betrieb. Auch der Abbau der Trasse hat bereits stattgefunden und der Wald hat sich die Trassenstrecke bereits wieder zurückerobert. Lediglich die Talstation (eine kleine Steinhütte am Fuße des Berges) ist noch vorhanden.

Weitere Mögliche Gondelstrecken und Trassen in Graz

Neben der Murgondel und der Grazer Gondel auf den Plabutsch wurden weitere Trassen ins Gespräch gebracht. Ob diese allerdings realisierbar gewesen wären, kam nie zur Debatte.

Werbung / Advertisements

Center West – NVK Puntigam

Die Murgondel hätte anstelle des Flughafens Graz auch zum Nahverkehrsknoten Puntigam (via Puntigamerstraße) und weiter zum Center West führen können. Auch eine Anbindung der Shopping City Seiersberg war angedacht. Allerdings sind die meisten strategischen Stationen bereits besser an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden als mit der Murgondel.

Gösting

Da Gösting lediglich drei Buslinien aufweist und bereits an wachsenden Passagierzahlen leidet, wurde auch eine Gondel in Richtung Gösting in Erwägung gezogen. Durch die schwierige Trassenführung wird derzeit allerdings an einer Straßenbahnvariante gedacht. Auch die Errichtung eines Bahnhofes Gösting (und damit die Anbindung an die S-Bahn Graz) ist derzeit noch nicht vom Tisch.

FAQ Gondel Graz

Seilbahnprojekte Graz / Gondelprojekte Graz

Die Seilbahnprojekte in Graz sind die Murgondel sowie die Plabutschgondel. Während die Murgondel derzeit ad acta gelegt wurde, soll die Plabutschgondel zwischen Eggenberg und Thal (Thalersee) mit Zwischenstation auf dem Plabutsch realisiert werden.

Rating: 4.79/5. Von 53 Abstimmungen.
Bitte warten...
Werbung / Advertisements
Werbung / Advertisements