Menu Close

Microsoft Flight Simulator – Game of the Year Edition

Wien Venice 2
Posted in MSFS, Spiele, Technik & Medien

Am 18 November 2021 ist es endlich soweit – die Game of the Year Edition des MSFS (Microsoft Flight Simulator 2020) wird veröffentlicht. Als Inhaber einer Lizenz für die Standardsoftware, Premium oder Deluxe ist das Update kostenlos. Die Game of the Year Edition kommt – so wie auch die bereits zahlreich erschienen World Updates (mittlerweile bereits sechs Stück) – mit neuen Flughäfen, Gebäuden (POI), verbesserten Grafiken für Städten sowie diesmal auch Flugzeuge sowie DirectX 12 Support.

Versionen

Es gibt mittlerweile schon eine Vielzahl an Versionen des Microsoft Flugsimulators. Einerseits wird nach Umfang (Flughäfen und Flugzeuge), nach Oberfläche (PC, XBOX oder PC/XBOX) sowie nach CDs bzw. Digitalen Download unterschieden.

Dies bedeutet für Microsoft Flight Simulator 2020 folgendes:

  • Digitale Downloads (Download mit Code für den Microsoft Store) sind in der Regel um 10€ teurer, du ersparst dir allerdings das CD Laufwerk sowie den Start mit eingelegter CD1. Mein Tipp ist daher immer auf den digitalen Code / digitalen Download zurückzugreifen.
  • Spiele für XBOX können nur auf der Konsole, Spiele für den PC nur auf den PC installiert werden. Die neuen Versionen sind bereits für XBOX als auch PC, sodass du entscheiden kannst, auf welchen Plattform du spielen willst.
  • Bei den Versionen gibt es Standard, Premium sowie Deluxe. Diese unterschiedlichen Versionen unterscheiden sich nur zwischen den mitgelieferten Flugzeugen sowie Flughäfen. Beachte, dass du viele Flugzeuge und Flughäfen sowie Szenarien auch von vielen anderen Anbietern käuflich erwerben kannst (Community Content). Bei Standard sind 20 Flugzeuge und 30 Flughäfen inkludiert, bei Premium sind es 25 Flugzeuge sowie 35 Flughäfen und bei Deluxe sind es schlussendlich 30 Flugzeuge und 40 Flughäfen.

Steuerung der Flugzeuge

Wenn du denkst du kannst die Flugzeuge mit der Tastatur oder Maus steuern, dann wünsche ich dir viel Glück dabei. Ja, es ist möglich und ich habe die erste Woche es ebenso mit Tastatur und Maus probiert. Starten ist meist kein Problem (auf einer breiten Startbahn), Landen allerdings ist unmöglich. Aus diesem Grund solltest du dir auch einen Joystick beschaffen.

Beachte, dass du dir folgendes Überlegen solltest: Ein Joystick ist muss, aber willst du dir auch ein Pedal für Bremsen und Ruder erwerben? Sofern nicht, muss dein Joystick zumindest 3 Achsen besitzen (X, Y sowie Z-Achse), ansonsten reichen zwei Achsen. Außerdem solltest der Joystick – sofern du keine weitere Hardware kaufen möchtest – auch noch einen Leistungsregler besitzen, mit welchen du die Triebwerke kontrollieren kannst.

Profi Hardware zur Steuerung

Anspruchsvolle Piloten sollten auch auf zusätzliche Hardware zurückgreifen. Hierbei musst du dir allerdings die Frage stellen, ob du eher Airbus Verkehrsflugzeuge fliegen möchtest (mit Joystick) oder Boeing bzw. sonstige Flugzeuge (mit Yoke). Durch die Ruderpedale kannst du den Flieger leichter am Boden manövrieren und außerdem besitzt dieser auch Bremsen (zweifache Funktion der Pedale). Je nach Ausführung gibt es außerdem auch noch Tasten für Flaps, Slats, Triebwerkleistung, Autopiloten, Parkbremse und Co.

Ergänzende Hardware

Beachte, dass der Flugsimulator eine Vielzahl an Ressourcen verschlingt. Einerseits hat er selber eine Größe von 200 Gigabyte und wächst stetig und stetig durch World Updates. Zusätzlich gibt es auch noch zwei Cache (Static und Rolling Cache), welche du locker mit 50 GB ausrüsten wirst, also 300 Gigabyte als absolutes Minimum. Zusätzlich kommen noch Community Content Szenearie (Flughäfen, Flugzeuge, Mesh, etc.), wodurch du locker 1 Terabyte voll bekommst. Ich habe mit 1 Terabyte gestartet und bin mittlerweile bei 3 Terabyte, wobei ich meine Standardsoftware und den wichtigsten Community auf einer SSD installiert habe, der Rest lagert auf einer langsamen HDD. Beachte, dass eine SSD sowie eine schnelle Internetverbindung eine Voraussetzung sind, um das maximale Gameempfinden zu erlangen.

Neuerungen in der Game of the Year Edition (GOTY)

Nach 14 Monaten gibt es die GOTY Edition des Microsoft Flugsimulators. Beinhalten wird diese 5 neue Flugzeuge, etwa die Boeing F/A-18 Super Hornet oder das Lufttaxi VoloCity. Außerdem gibt es acht neue Flughäfen, unter anderem 3 in Deutschland (Kassel, Leipzig und Memmingen), 3 in der Schweiz sowie 2 in den USA. Für sechs weitere Städte gibt es Entdeckungsflüge und für 8 Städte wurde die Photogrammetrie verbessert. Außerdem gibt es ein aktualisiertes Wettersystem, DX12 sowie ein Repley System (nur im Entwicklungsmodus). Auch neue Tutorials (Buschfliegen und IFR) wird es geben.

Neben der Game of the Year Edition wird es auch eine eigen kostenpflichtige Version für Air Races geben.

A320 FlyByWire, A320 Fenix oder B747 Salty

Wer ein echtes Flugerlebnis haben möchte sollte auf die kostenlosen Mods des A320 (Fly By Wire) sowie der B747 (Salty) zurückgreifen. Diese werden von einer Community bereit gestellt und die Flugzeuge haben ein gesondertes Modell hinterlegt. Auch eine Vielzahl an Tasten und Funktionen ist jenen – im Gegensatz zur normalen Spielversion – hinzugefügt. Der A320 von Fenix Simulations wird voraussichtlich im Jahr 2022 erscheinen und wird vermutlich zu einem Preis von 100€ angeboten werden. Dieser dürfte im Gegensatz zu den Standardprozeduren des A320 FBW auch die nicht Standardprozeduren und Fehler implementiert haben (Ausfall von diversen Geräten, Funktionen, Sensoren, etc.).

Weitere Routen

Weitere Routen für den A320 findest du auch im Blogbeitrag über Gute Routen für den A320 im MSFS. Außerdem kannst du die verschiedenen Versionen des Flugsimulators im Beitrag Microsoft Flight Simulator 2020 vergleichen.

Fotos MSFS

Nachfolgend ein paar Einblicke in die Welt des Fliegens und der Möglichkeiten im MSFS.

Videos MSFS

Nachfolgend einige Videos zum Flugsimulator MSFS.

Related Posts