Menu Close

MSFS – A320 – Good Routes

Microsoft Flight Simulator 16.11.2021 23 09 55
Posted in MSFS, Spiele, Technik & Medien

Der Microsoft Flight Simulator hat sich im Jahr 2020 zum echten Quotenhit entwickelt und viele sind in die virtuelle Fliegerei eingestiegen. Dies gab der gesamten Community einen großen Aufwind, sodass auch viele Drittanbieter Plugins sowie Hardware bereits verfügbar ist. Doch es kommt auch auf ereignisreiche und spannende Routen an.

Routen für den A320 im Microsoft Flight Simulator

Ihr fragt euch bestimmt welche Routen ich euch für den A320 empfehlen kann? Hierbei gibt es einige Dinge zu beachten. Wenn ihr mit Hand fliegen möchtet (zum Beispiel dem Flight Director folgen), dann sollte die Route nicht länger als 30 Minuten dauern. Der Grund ist, dass die Konzentration mit dem Fliegen bei Hand wahnsinnig hoch ist und der A320 nicht für Tiefflugaktionen gedacht ist. Solltest du den Autopiloten fliegen lassen wollen, so ist die Dauer meist keine Einschränkung – allerdings 30 Minuten dem Autopiloten zuschauen kann schon mühsam sein. Aus diesem Grund empfiehlt sich zwischen 60 und 75 Minuten Flugzeit.

Beachte, dass du neben der Flugzeit auch noch die Zeit für die Cockpit Vorbereitung, Taxi, Start, Landung sowie Boarding einberechnen musst. Aus diesem Grund dauert ein Flug meist um 45 Minuten länger als gedacht, sodass du selbst bei kurzen Flügen schnell ein bis zwei Stunden spielst.

Welche Routen machen Sinn?

Es gibt eigentlich mehre Möglichkeiten um diese Frage zu beantworten. Nachfolgend findest du einige Möglichkeiten diese Fragen zu beantworten und dir eine richtige Flugroute auszuwählen. Im Prinzip benötigst du entweder einen Start oder einen Zielflughafen. Anschließend solltest du die Flughäfen in der Umgebung inspizieren und eine Route wählen.

  • Lokaler (Heimat)Flughafen
  • Inkludierte Flughäfen (entweder im Package, als kostenloser Download oder von Drittanbietern)
  • Fernreiseziele, wo du immer schon hinwolltest
  • Spektakuläre Landungen oder Starts
  • Kurze Bahnen
  • Verkehrsreiche Flughäfen
  • Klassische Routen von Airlines

Routenideen für den A320 im MSFS

Standardrouten

Die nachfolgenden Routen sind schöne sowie klassische Standardrouten für den A320 und lassen sich bequem und ohne Stress fliegen.

  • Los Angeles International Airport (USA, KLAX) – San Francisco International Airport (USA, KSFO)
  • San Francisco International Airport (USA, KSFO) – Seattle-Tacoma International Airport (USA, KSEA)
  • John F. Kennedy International Airport (USA, KJFK) – O’Hare International Airport (USA, KORD)
  • Adolfo Suarez Madrid-Barajes Airport (Spanien, LEMD) – Heathrow Airport (UK, EGLL)
  • Heathrow Airport (UK, EGLL) – Frankfurt Airport (Deutschaland, EDDF)
  • Paris Charles de Gaulle Aiport (Frankreich, LFPG) – Amsterdam Airport Schiphol (Niederlande, EHAM)
  • Frankfurt Airport (Deutschaland, EDDF) – Adolfo Suarez Madrid-Barajes Airport (Spanien, LEMD)
  • Donegal Airport (Irland, EIDL) – Heathrow Airport (UK, EGLL)

Den Flug zwischen Amsterdam Schiphol und Paris Charles de Gaulle findest du auch in diesem Blogbeitrag.

Anspruchsvolle Routen

Die nachfolgenden Routen sind etwas anspruchsvoller, da der Start oder die Landung dort aufgrund von örtlichen Gegebenheiten (Wind, Wetter, Gebirge, etc.) ein gutes Können erfordert.

  • Cristiano Ronaldo Madeira International Airport (Portugal, LPMA) – Gibraltar International Airport (Gibraltar, LXGB)
  • Innsbruck Airport (Österreich, LOWI) – Frankfurt Airport (Deutschaland, EDDF)
  • Gibraltar International Airport (Gibraltar, LXGB) – Cairo International Airport (Ägypten, HECA)

Weitere Routen

Europa eignet sich perfekt für den A320, da die Flughafendichte enorm ist und sich dadurch immer wieder neue Routen ergeben. Auch die USA sowie Asien eignen sich gut für den A320.

  • Miami International Airport (USA, KMIA) – John F. Kennedy International Airport (USA, KJFK)
  • Owen Roberts International Airport (Caymen, MWCR) – Aeropuerto Internacional José Martí (Kuba, MUHA)
  • Aeropuerto Internacional Reina Beatrix (Aruba, TNCA) – Curaçao International Airport (Curaçao, TNCC)
  • Curaçao International Airport (Curaçao, TNCC) – Flamingo International Airport (Bonaire, TNCB)
  • Vancouver International Airport (Kanada, CYVR) – Denver International Airport (USA, KDEN)
  • San Francisco International Airport (USA, KSFO) – Phoenix Sky Harbor International Airport (USA, KPHX)
  • Flughafen Barcelona-El Prat (Spanien, LEBL) – Aéroport Marseille Provence (Frankreich, LFML)
  • Flughafen Rom-Fiumicino (Italien, LIRF) – Geneva International Airport (Schweiz, LSGG)
  • Flughafen Zürich (Schweiz, LSZH) – Flughafen Wien-Schwechat (LOWW)
  • Flughafen Neapel (Italien, LIRN) – Flughafen Istanbul (Türkei, LTFM)
  • Airport in Venice Marco Polo (Italien, LIPZ) – Flughafen München (Deutschland, EDDM)
  • Hong Kong International Airport (Hong Kong, VHHH) – Flughafen Taiwan Taoyuan (Taiwan, RCTP)
  • Hong Kong International Airport (Hong Kong, VHHH) – Shanghai Pudong International Airport (China, ZSPD)
  • Singapore Changi Airport (Singapore, WSSS) – Flughafen Bangkok-Suvarnabhumi (Thailand, SBIA)

Den Flug von Aruba nach Curaçao findest du auch in diesem Blogartikel.

Weitere Informationen zum Microsoft Flugsimulator

Weitere Informationen über die richtige Hardware zum Steuern von Flugzeugen, die verschiedenen Versionen des MSFS Flugsimulators sowie Informationen über den A320 FlyByWire findets du im Beitrag Microsoft Flight Simulator – Game of the Year Edition. Einige Videos, ergänzende zusätzliche Hardware sowie Hinweise für die Steuerung von Flugzeugen sowie den Einstig in die virtuelle Fliegerei findest du im Beitrag Microsoft Flight Simulator 2020.

Related Posts