Menu Close

Biohacking – Fitness steigern und an die Grenzen gehen

Biohacking
Posted in Sport & Health, Biohacking

Biohacking im Sport? Aber klar. Denn genau aus dem Spitzensport kommt das Wort Biohacking eigentlich. Es geht darum die Leistung zu optimieren. Vergiss allerdings nicht, dass Sport nicht alles ist und auch an anderen Stellen optimiert werden muss: Besserer Schlaf, bessere und gesündere Ernährung, Ruhephasen, mentale Gesundheit und Co. In diesem Artikel bist du allerdings richtig, wenn du dich für Sport interessierst und erfahren möchtest, wie du mehr Potential und Leistung aus deinem Körper holst.


Trainiere und bewege dich

Bewegung ist gesund. Außerdem fördert es den Stressabbau, die mentale Fitness und führst zu einem besseren sowie tieferen Schlaf. Ziele kannst du mit Biohacking viele erreichen. Nicht nur Ausdauer sollte hier einem in den Sinn kommen, sondern eben auch normale Bewegung und Dehnungsübungen, um schmerzfrei zu werden.

Biohacking im Bereich vom Körper und Sport können deshalb für nachfolgende Bereiche eingesetzt werden:

  • Ausdauer und Leistung in kurzer Zeit bei minimalen Aufwand steigern
  • Muskelmasse aufbauen
  • Schmerzen im Bereich von Rücken, Nacken und Gelenke besiegen
  • Regeneration verbessern


Du hast die Wahl – HIIT empfiehlt sich

Sport sollte täglich am Programm stehen – immerhin ist dies enorm wichtig für das Herz-Kreislauf System. 2 Stunden gehen beziehungsweise bewegen, eine Stunde laufen. Natürlich mindestens 10000 Schritte pro Tage, damit der Körper ordentlich in Schwung kommt und dies natürlich auch noch auf einen gewissen Anstrengungsniveau. Viele haben dafür allerdings keine Zeit, wodurch eine Optimierung entstanden ist. HIIT. Dies sind kurze Trainingseinheiten, in welchen du dich maximal verausgaben wirst. Empfohlen wird das Training morgens – vor der Arbeit. Ansonsten solltest du es am Nachmittag nachholen – nicht jedoch abends, da du ansonsten Probleme mit dem Schlaf bekommst.


Mitochondrien sind deine Freunde

Mitochondrien solltest du trainieren und vermehren, denn dies sind Energiekraftwerke in deinen Zellen. Sie sorgen nicht nur für Energie, sondern auch für Gesundheit und gute Laune.


Smarte Technik für mehr Bewegung und Aufzeichnung

Heutzutage ist es ein leichtes sich selbst zu Tracken. Beinahe jedes Handy hat einen Schrittzähler bereits vor installiert oder ist zumindest per App installierbar. Dieser zeichnet neben den Schritten auch die tägliche Bewegungszeit auf. Besser und intelligenter sind natürlich viele andere smarte Geräte. Bekanntes Beispiel sind smarte Uhren und smarte Armbänder (etwa das Mi Band 5). Neben Schritten und Bewegung, erfährst du hier auch Puls, PAI, Stresslevel und Informationen bezüglich des Schlafes. Damit hast du alles im Blick.

Wer mehr möchte, kann natürlich auch auf smarte Waagen zurückgreifen. Diese messen neben dem Gewicht auch den Körperfettanteil, viszerales Fett, die Muskelmasse, das biologische Alter sowie den Wasseranteil im Körper. Einige können auch den Eiweiß bzw. Grundstoffwechsel berechnen, sodass du weißt, wie viel Kalorien du pro Tag zu dir nehmen solltest. Beachte, dass natürlich alle smarten Geräte nicht zu 100% akkurat sind, aber dir zumindest eine Tendenz oder Richtung zeigen.


Mehr zum Thema Biohacking

Mehr zum Thema Biohacking gibt es in vielen weiteren spannenden Artikeln auf diesen Blog. Lerne somit dich kennen und optimiere deinen Körper und Geist. Bringe dich an deine Grenzen und erweitere deine Möglichkeiten. Denn genau diese Option bekommst du mit dem Tool des Biohackings. Sei ein Biohacker!

  • Biohacking – Fitness steigern und an die Grenzen gehen
    Biohacking im Sport? Aber klar. Denn genau aus dem Spitzensport kommt das Wort Biohacking eigentlich. Es geht darum die Leistung zu optimieren. Vergiss allerdings nicht, dass Sport nicht alles ist und auch an anderen Stellen optimiert werden muss: Besserer Schlaf, bessere und gesündere Ernährung, Ruhephasen, mentale Gesundheit und Co. In diesem Artikel bist du allerdings…
  • Biohacking – die richtige Ernährung und Mineralstoffe
    Biohacking heißt Selbstoptimierung. Dabei zählt allerdings nicht nur Bewegung, Sport und Leistung, sondern natürlich auch die Ernährung. Mit drei Mahlzeiten ist die Ernährung sogar ein zentraler und wichtiger Bestandteil beim Biohacking. Gerade aus Nahrungsmitteln saugt der Körper die wichtigen Stoffe aus, welches sich positiv auf Wohlbefinden und Leistung auswirken. Wie du dich richtig Ernährst –…
  • Biohacking – Selbstoptimierung Tag und Nacht
    Du willst das Beste aus dir rausholen? Egal wie, wann und wo? Dann könnte Biohacking die mögliche Lösung für dich sein. Den mit Biohacking optimierst du Schlaf, Ernährung, Fitness sowie seelisches Wohlbefinden in einem. Dadurch kannst du aus deinen Körper und Geist das Optimum herausholen – und dies bereits in wenigen Tagen. Gesunder und tiefer…
  • Biohacking – So wirst du zum Biohacker (Anleitung)
    Du willst eigentlich immer nur das Beste für dich? Dann könnte Biohacking interessant sein, denn damit kannst du deinen Körper und Geist grenzenlos optimieren. Egal, in welcher Kategorie – ob Sport, Nahrung, mentale Kraft oder Schlaf. Biohacking ist in vielen Fällen einfach und kann schnell umgesetzt werden (wenige Wochen). Du fragst dich nun wie? Dies…

Related Posts