Selbstmanagement im Alltag – Raus aus dem Chaosleben

Rating: 4.38/5. Von 16 Abstimmungen.
Bitte warten...

Der Alltag ist hart – aber Sie sind härter!

Werbung / Advertisements

Die weniger kostbare Zeit, welche uns neben Job, sozialen Medien (wie Facebook, Instagram oder Whatsapp) und der immer Erreichbarkeit noch bleibt, wird Freizeit genannt. Für viele bereits ein absolutes Fremdwort, für andere der Schlüssel zum Erfolg. Wäre es nicht sinnvoll und klug, diese seltenen verbleibenden Momente gut zu strukturieren und optimal zu Nützen? War es nicht Freizeit welche wir maximieren wollen? Ist es nicht das wofür wir hart arbeiten? Um dieses wenige Geld welches uns nach Steuern, Abgaben und Lebensführung noch bleibt in Spaß und Freude zu stecken? Dem Leben einen großen Mehrwert schenken? Mit diesem Thema beschäftigt sich Selbstmanagement.

Mein Leben ist ein Chaos – Selbstmanagement im Alltag

Im Alltagsstress übersehen wir oftmals Wichtiges. Viele würden ihr Leben (zumindest im hohen Alter) als ein einziges Chaos bezeichnen. Unberechenbar. Chaotisch. Unordentlich. Unübersichtlich. Nichts hat so funktioniert, wie es geplant war – falls je ein Plan dahintergestanden ist. Zusammengewürfelt aus allem möglichen aber weder effizient noch effektiv.

Werbung / Advertisements

Deshalb sollten Sie nun in dich gehen und die folgenden Fragen aus heutiger Sicht so gut wie möglich zu beantworten. Wenn Sie möchten, können Sie die Antworten auf ein Blatt Papier mitschreiben.

  • Welche Fähigkeiten besitzen Sie?
  • Welche Fähigkeiten und Eigenschaften benötigen Sie (zum Beispiel im Alltag oder für den Beruf)?
  • Welche Fähigkeiten möchten Sie besitzen?
  • Wie lauten Ihre Ziele im Leben?
  • Wohin soll Ihr Leben in naher und ferner Zukunft führen?

Auch Sie haben Stärken – reflektieren Sie sich selbst

Wir alle haben gewisse Stärken und Schwächen, welche mehr oder weniger stark ausgeprägt sind und oftmals nicht einmal (richtig) wahrgenommen werden. Es ist doch öfters so, dass wir Missverstanden werden und uns Freunde und Angehörige ganz anders sehen. Uns um etwas beneiden, was wir nicht wahrnehmen oder keinesfalls mit einem Problem tauschen wollen. Diese einfachen Gedanken über sich wird im Fachjargon als Selbstreflexion bezeichnet.

Fangen Sie an aus Ihren Fähigkeiten und Zielen persönliche Stärken und Schwächen zu finden. Überlegen Sie sich, wann und für was Sie gelobt wurden. Worüber und wofür Sie kritisiert worden sind.

Werbung / Advertisements

Entscheidungen treffen – Stärken und Schwächen kennen!

Oftmals fällt es schwer sich für Alternativen zu entscheiden. Obwohl die Situation nicht komplex ist, haben wir Angst vor den Folgen und Auswirkungen. Dabei vergessen wir das wesentliche: das Ziel. Es kann doch nur eine Alternative geben, welche uns mit unseren Stärken schnellstmöglich zum Ziel führt.

Im ersten Schritt ist eine Stärken und Schwächen Analyse notwendig. Wie diese schnell und einfach auf einem Blatt Papier geschrieben wird, können Sie hier lesen.

Werbung / Advertisements

Chancen gibt es genug – trainieren Sie diese bewusst zu entdecken und nützen

Oftmals bedauern wir uns selber. Wir empfinden das Leben als ungerecht. Andere hätten viel bessere Chancen als man selbst. Mehr Glück. Reichere Eltern. Oftmals fehlt uns der Glaube an das Gute. An das Gerechte. Aber in Wirklichkeit haben wir alle genügend Chancen um aus unserem Leben etwas zu machen. Im Nachhinein werden uns Wege und Möglichkeiten bewusst, welche wir anfangs nicht wahrgenommen haben. Oder wahrnehmen wollten. Deshalb gilt es ein Bewusstsein für diese Chancen und Möglichkeiten zu schaffen.

Mehr Ratgeber?

Auf der Übersichtsseite gibt es zahlreiche Ratgeber – nicht nur zum Thema Selbstmanagement.

Rating: 4.38/5. Von 16 Abstimmungen.
Bitte warten...
Werbung / Advertisements