Menu Close

Airlines Manager – Welcher Hub

OS789 Karparten 1
Posted in Technik & Medien, Airlines Manager

Wer ins Spiel einsteigt hat zuerst oftmals einen Gedanken: Das Spiel vom Heimatflughafen aus starten. Der erste Hub – es sollte der Flughafen in der Nähe sein, den man kennt. Aber genau dies solltest du meist nicht tun. Regionalflughäfen sind meist kleiner, haben eine geringe Kategorie und eine geringe Nachfrage an Fracht und Passagieraufkommen. Aus diesem Grund solltest du vorerst gute Hubs auswählen, da Hubs immer teurer werden und du dir deinen nächsten erst in ein paar Monate leisten kannst.

Gewinn VS Patriotismus

Der gesamte Artikel gilt natürlich nur, wenn du möglichst schnell in Airlines Manager erfolgreich sein willst und Gewinn erzielen willst. Weiter hilfreiche und nützliche Tipps findest du auch im Artikel Airlines Manager Tipps und Tricks. Solltest du eher auf Patriotismus aus sein und deinen Heimatflughafen als ersten Hub auswählen wollen, ist dies natürlich auch okay – allerdings wird es hier einige Zeit dauern, bis du viele Routen und Flugzeuge hast. Es geht also etwas Spaß verloren.

Mein Tipp deshalb: Dein erster Hub sollte ein großer internationaler Hub sein, dein zweiter oder dritter Hub kann anschließend dein Heimatflughafen sein. Du schöpfst die Gewinne aus dem großen Hub ab und investierst diese in den kleineren Regionalflughafen. Wie du gute Routen von großen internationalen Flughäfen planst, erfährst du zudem im Artikel Beste Routen in Airlines Manager.

Auswahl des richtigen Hubs

Die Auswahl des richtigen Hubs lässt sich auf zwei wesentliche Faktoren runterbrechen, welche beide äußerst wichtig für einen Hub sind. Diese sind:

  • Passagiernachfrage und Frachtnachfrage am betreffenden Hub
  • Anzahl der Routen vom betreffenden Hub

Einerseits ist die Passagiernachfrage extrem wichtig. Beachte hier, dass es darauf ankommt, welchen Typ deine Flotte entspricht. Ich würde sagen 99% der Spieler sind Economy Spieler. Dies bedeutet, dass die Passagiernachfrage nach Economy an erster Priorität stehen sollte. Anderseits müssen natürlich auch die Routen von Hub aus betrachtet werden, wobei auch hier zwischen Kurzstrecken, mittleren Strecken und Langstrecken Routen unterschieden werden muss.

Natürlich kannst du bei beiden Faktoren auch noch weiter differenzieren und ins Detail geben. Aus diesem Grund möchte ich dir anschließend beide Faktoren näher und ausführlicher erklären, damit du deine Strategie findest.

Passagiernachfrage

Die meisten Spieler beginnen mit einer Economy Flotte. Dies bedeutet, dass Economy Plätze das wichtigste sind – je mehr, umso besser. Welche Flugzeuge für Economy die besten sind, kannst du im Artikel Sitzplätze und Flugzeuge im Airlines Manager nachlesen. Achte hier vor allem auf die verschiedenen Faktoren zwischen den Klassen , welche sich ergeben. Aus diesem Grund sollte der von dir ausgewählte Hub eine große Anzahl an einer Economy Nachfrage besitzen. Oftmals ergibt sich dabei auch eine Restkapazität nach Fracht, wodurch auch die Fracht Nachfrage nicht außer Acht gelassen werden sollte.

Eine hohe Nachfrage nach Economy Passagieren ergibt sich im Airlines Manager Tycoon in den asiatischen und afrikanischen Ländern. Trotzdem sind die asiatischen Hubs zu bevorzugen, da die Flughafen Kategorie der Airports im asiatischen Raum erhöht ist.

Anzahl der Routen

Bei der Auswahl von Routen musst du eigentlich zwei Sachen Betrachten. Einerseits die Anzahl der Routen in den Bereichen Kurz, Mittel und Langstrecke. Ein Hub auf einer Insel in der Mitte des Pazifiks bringt dir in der Kurzstrecke wenig. Aus diesem Grund solltest du zentrale Orte verwenden – meist in Asien. Australien oder extrem südliche, nördliche, westliche oder östliche Teile solltest du also vorerst meiden, da du dich damit selbst einschränkst.

Der andere Faktor sind die erreichbaren Flughäfen in Zeiten, welche durch den Faktor 168 geteilt werden können. Dies sind zum Beispiel Flugzeiten von 8, 12, 24 oder 28 Stunden. Liegen deine Routen mit den ausgewählten Flugzeugen (beachte hier die Geschwindigkeit) in jenem Bereich, kannst du deine Flugzeuge schnell auf 100% auslasten. Von daher sollten möglichst viele Routen in diesem Bereich liegen – vorzugsweise in den Kategorien 6, 8, 12 und 24 Stunden.

Related Posts