Menu Close

Kos Geheimtipp

K1600 20210901 153226
Posted in Kos, Griechenland, Reisen

Kos ist keine typisch griechische Insel, aus diesem Grund kannst du Windmühlen sowie weiße Häuser mit blauen Fenstern und Türen lange suchen. Trotzdem bietet Kos einiges an Sehenswürdigkeiten, auch wenn der Hauptaugenmerk auf Baden, Wandern, Erholung und Sport liegt.

Uferpromenade von Kardamaina

Kardamaina hat eine schöne mit Palmen gesäumte Uferpromenade mit einigen Lokalen, Bars und Restaurant. Besonders schön in der Dämmerung, wenn das Abendessen von den Balkonen im ersten Stock der Restaurants eingenommen werden kann. Auch ein Hafenspaziergang entlang der Promenade lohnt sich und es gibt einige Souvenirshops.

Ausflug nach Nisyros

Wer einen Ausflug von Kos buchen möchte, der sollte sich auf Nisyros konzentrieren. Die Boote sind dort meist nicht überfüllt und es besteht die Möglichkeit einen aktiven Vulkan zu besuchen. Nisyros, die Vulkaninsel, ist bekannt für den Stefanos Krater, wobei hier natürlich eine schroffe Landschaft und Hitze herrscht und es intensiv nach Schwefel riecht. Aber auch der Hafen sowie Mandraki bietet ein angenehmes Flair und die Möglichkeit Griechenland zu erkunden.

3 Insel Tour von Kos

Die 3 Insel Tour von der Insel Kos startet meist im Hafen von Kos (Hauptstadt). Besucht werden die Nachbarinsel Kalymnos, bekannt für die Schwammtaucherei und Kletterei, die kleine Klosterinsel Plati sowie die kleine Insel Pserimos. In diesem Paket siehst du insgesamt drei der Insel, wobei zwischen Mittagessen, Schnorcheln, Baden, Freizeit, Shopping und SIghtseeing alles im Paket ist. Natürlich darf dabei auch die Schifffahrt nicht zu kurz kommen.

Empros Therme

Wem das Meerwasser zu kalt ist, der könnte einen Abstecher zu den Empros Thermen wagen. Die Busverbindung von der Hauptstadt Kos ist gut und nach einem Abstieg zum Wasser wird die Therme erreicht. Es handelt sich dabei um warmes Wasser (Thermalquelle), welches aus den Felsen austritt und ins Wasser fließt. Das Wasser an der Austrittsstelle ist extrem heiß und kühlt in Richtung Meer ab, sodass für jeden die passende Temperatur dabei ist.

Asklepieion

Ein Highlight von Kos – vor allem in geschichtlicher Hinsicht – ist das Asklepieion. Dies sind Ruinen einer ehemaligen medizinischen Schule sowie ein paar Tempelanlagen, an welchen Hippokrates, der berühmte griechische Arzt, praktizierte. Die Stätte ist leider über die Jahre verfallen, die Grundstrukturen können hingegen noch besichtigt werden.

Die Altstadt Kos

Die Hauptstadt ist das pulsierende Leben der Insel, wodurch auch Nachschwärmer auf die Kosten kommen dürften. Besonders empfehlenswert sind hier die Markthalle mit vielen regionalen Produkten sowie die nicht weit entfernte Platane des Hippokrates. Die Festung Neratzia bietet hingegen einen schönen Ausblick auf den Hafen von Kos. Etwas außerhalb des Stadtzentrums liegt ebenso das römische Odeon sowie der alte Gymnasium. Herzstück der Stadt ist die Mosche sowie der Eleftherias Platz. An beiden Seiten der Stadt befinden sich außerdem Strände.

Sonnenuntergang in Zia

Der Sonnenuntergang von Zia gilt als einer der schönsten auf der Insel Kos. Von dem Bergdorf versinkt die Sonne am Horizont direkt in das Meer. Außerdem bietet das Dorf einen guten Überblick über den nördlichen Teil der Insel und bietet auf der zentralen Straße auch eine gesamte Souvenirmeile. Etwas oberhalb des Ortes liegen die ruhigeren Taverne sowie eine Kirche. Besonders ist natürlich ein Abendessen auf einer der Terrassen der Restaurants bei untergehender Sonne.

Bubble Beach / Paradaise Beach

Auf der Halbinsel Kefalos gibt es einen sogenannten Bubble Beach, der seinem Namen alle Ehre macht. Durch die nahegelegene Vulkaninsel Nisyros gibt es auch Vulkanlinien auf die Insel Kos. Diese heißen Gase dringen durch den Meeresgrund und blubbern an die Oberfläche. Der Bereich liegt am östlichen Rand des Paradaise Beaches und ist mit einer Boje „Bubble Area“ gekennzeichnet. Um die Boje legen nicht nur zahlreiche Schiffe an, sondern es gibt auch genug Spots diese Blubbern zu bestaunen. Schnorchel, Taucherbrille und Unterwasserkamera auf keinen Fall vergessen.

Kastri und Agios Stefanos Ruinen

Auf der Halbinsel Kefalos können die Ruinen der alten Basilika Agios Stefanos besichtigt werden. Die Basilika stand ehemals direkt am Wasser und bietet noch einige Säulen und Wände. Außerdem liegt etwa 80 Meter vom Ufer entfernt die Insel Kastri mit einer kleinen Kapelle. Die Insel kann mittels Tretboot oder schwimmend (größtenteils ist das Wasser seicht und es kann zumindest die Hälfte der Strecke gehend zurückgelegt werden) erreicht werden. Dort angekommen erwartet einen ein schöner Ausblick über die Bucht von Kefalos.

Mehr Beiträge über Kos

Hier findest du weitere Beiträge über die griechische Insel Kos.

  • Asklepieion Kos
    Das Asklepieion ist nach dem griechischen Gott Asklepios (Gott der Heilkunst) benannt und meist eine Heilstätte mit Sanatorium. Die berühmtesten Stätten sind die Anlagen in Epidauros, Trikka, Kos, Messene und Pergamon. Alle Kos Besucher sollten zumindest die Ruinen des Asklepieion von Kos gesehen haben. Als Vorlage diente dabei die berühmteste Stätte, die Anlage von Epidauros.…
  • Busverbindungen und Busse in Kos
    Kos bietet zwei verschiedene Busangebote: City Busse (Stadtbusse) und Überlandbusse. Die Stadtbusse verkehren rund um Kos Stadt, während die Überlandbusse alle Regionen und Orte auf Kos verbinden. Ein zentraler Umsteigepunkt ist hier ebenso der Flughafen Kos, welcher sich de facto in der Mitte der Insel befindet. CityBus / Stadtbus in Kos In Kos Stadt werden…
  • Kos Strände & Kos Schnorcheln
    Kos bietet zahlreiche schöne Strände zum Schwimmen und sonstige sportliche Aktivitäten. Gemeint sind dabei etwa das klassische Tretboot, Banana Boot, Hüpfburgen im Wasser, Paragliding, Surfen, Segeln, Jetski, Tauchen sowie viele andere Aktivitäten. Ebenso gibt es schöne Stellen um zu Schnorcheln. Bubble Beach / Paradaise Beach Auf der Halbinsel Kefalos im südlichen Teil von Kos gibt…
  • Kos Corona
    Die derzeitige Corona Lage in Kos ist entspannt, obwohl das Risiko immer gegeben ist. Die größten Ansteckungsherde dürften hierbei der Flughafen, Restaurants sowie Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmittel, Reisebussen, Transferbussen sowie Ausflugsbooten sein. In diesen Bereichen ist es oftmals überfüllt und dadurch das Risiko erhöht. Flughafen Kos Auf dem Flughafen wird der griechische QR Code (griechisches…
  • Kos Ausflüge
    Auf der Insel Kos gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Ausflüge, Sehenswürdigkeiten und Entdecken der Insel sowie der Umgebung. Grob unterteilen lassen sich diese Möglichkeiten in zwei Kategorien. Sightseeing auf der Insel Kos – entweder zu Fuß, den öffentlichen Verkehrsmittel, Fahrräder, Leihautos oder Ausflugsbussen und geführten Touren Sightseeing auf den umliegenden Inseln und dem Festland –…
  • Kos Essen & Kos Restaurant
    Essen ist auf Kos ein wenig differenzierter als im Rest von Griechenland, etwa Rhodos. Einerseits ist Kos noch nicht touristisch überrannt worden, gleichzeitig allerdings auch gut entwickelt. Dies hat zum Resultat, dass heimische Küche, so wie Touristen sich Griechenland vorstellen, nicht zu finden ist. Die traditionellen griechischen Gerichte, etwa Tsatsiki, Moussaka, Saganaki, Souvlaki und Co…
  • Kos Geheimtipp
    Kos ist keine typisch griechische Insel, aus diesem Grund kannst du Windmühlen sowie weiße Häuser mit blauen Fenstern und Türen lange suchen. Trotzdem bietet Kos einiges an Sehenswürdigkeiten, auch wenn der Hauptaugenmerk auf Baden, Wandern, Erholung und Sport liegt. Uferpromenade von Kardamaina Kardamaina hat eine schöne mit Palmen gesäumte Uferpromenade mit einigen Lokalen, Bars und…
  • Kos Nachbarinseln
    Kos ist umgeben von einer Vielzahl an Inseln, welche sich mit den Booten und Fähren in unter einer Stunde besuchen lassen. Dadurch gibt es zahlreiche Fährverbindungen als auch Ausflugsboote, welche Tagesfahrten auf die benachbarten Inseln anbieten. Einige dieser Fahrten und Inseln möchte ich euch in diesem Blogbeitrag vorstellen. Die Inseln Kalymnos, Pserimos und Plati kannst…
  • 3 Insel Tour von Kos
    Die 3 Insel Tour von der Insel Kos startet meist im Hafen von Kos (Hauptstadt). Alternativ bieten einige Anbieter (an gewissen Tagen) die Ausflüge auch vom Hafen Mastichari (Inselmitte, nördliche Seite) an. Die drei mit dem Boot angefahrenen Inseln sind die Nachbarinsel Kalymnos, bekannt für die Schwammtaucherei und Kletterei die kleine Klosterinsel Plati, sowie die…
  • Kos Stadt
    Die Hauptstadt der Insel Kos lautet Kos-Stadt, welche sich im Nordosten befindet. Die Stadt gilt als das touristische, aber auch wirtschaftliche Zentrum. Am Hafen legen zahlreiche Fähren zum Festland sowie den umgebenden Inseln an. Außerdem gibt es zahlreiche Museen, Shops und Restaurants & Bars. Sehenswürdigkeiten in Kos Eine Sehenswürdigkeit ist die Burg im Hafen. Für…

Related Posts