Menu Close

Der Wipfelwanderweg – Wandern über den Wipfeln von Rachau im Murtal

Rachau Aussichtsturm

Der Wipfelwanderweg Rachau

Hoch oben stehend überblickt man die Berglandschaft und Almen des Murtals. Nein, es handelt sich dabei nicht um eine neue Aussichtswarte sondern Sie stehen mitten im Wald. Mit den Baumwipfel in greifbarer Nähe und diesem spektakulären Panorama trumpft der Wipfelwanderweg Rachau.

Rachau Wipfelwanderweg
Wipfelwanderweg Rachau

Der Zustieg

Startpunkt ist das Kartengebäude mit Souvenirshop sowie Restaurant. Parkmöglichkeiten sind in ausreichender Anzahl vorhanden.

Der Zustieg besteht aus einem flach angelegten Schotterweg entlang des Waldes auf der rechten und Felder auf der linken Seite. Auf der Waldseite gibt es einige Spielsachen für Große und Kleine – zum Beispiel einen  Slackline Parcours, Kegelwerfen, Ringwerfen oder Barfußweg.

Zu guter Letzt geht es über die Himmelstreppe mit 148 Stufen aufwärts auf den Grad des Hügels. Danach erfolgt noch ein kurzer Waldweg (ca. 500 Meter) bis zum Einstieg des Wipfelwanderweges. Auch hier hat man sich gewisse Unterhaltungspunkte ausgedacht wie zum Beispiel ein Klangspiel.

Hoch über den Boden in den Wipfeln

Beim Einstieg gibt es die letzte Chance für eine Toilette. Zudem befinden sich dort Ziegen (allerdings kein Streichelzoo). Der Wipfelwanderweg hat insgesamt 1300 Stufen und 3 Aussichtstürme (Nr. 19, 27 sowie 28) für einen optimalen Rundblick. Nach dem ersten Aufstieg geht es auch weiterhin meist bergauf. Auch hier hat man sich die Mühe gemacht und Attraktionen eingebaut, wie zum Beispiel ein Quiz oder eine Musikanlage. Highlight ist die 4 Meter Lange Aussichtsplattform am Ende des Wipfelwanderweges – rund 25 Meter über dem Abgrund mit atemberaubender Aussicht über das Murtal. Der Ausstieg ist mittels 30 Meter langer Rutsche (leider relativ langsam) oder alternativ einer normalen Treppe. Dort ist auch ein Kinderspielplatz untergebracht.

Rachau Murtal
Aussicht auf das Murtal von Rachau

Der Rückweg

Sie kehren über den Wald- bzw. Forstweg welcher mit Vogelskulpturen gestaltet ist (Vogelsteig) zurück zum Einstieg. Danach folgt die Waldwanderung am Grad, die Himmelstreppe und via Feldweg zurück zum Eingang/Parkplatz.

Die gesamte Gehzeit beträgt ungefähr 2 Stunden. Rechnen Sie aber mit Pausen für Fotos & Co mindestens 3 Stunden ein.

Weitere Informationen & Aktivitäten

  • Am Entspannungspfad können meditative Bewegungsübungen ausprobiert werden.
  • Für Verliebte kann der Turm der Herzen gemietet und abgesperrt werden. Er eignet sich hervorragend für ein ungestörtes Picknick in Zweisamkeit.
  • Die Tour beherbergt viele Treppenstufen und sollte deshalb nicht unterschätzt werden. Leute mit Problemen bei Stiegensteigen oder schwacher Kondition ist von diesem Ausflug abzuraten.
  • Es gibt Notausgänge auf dem Weg, welche auch für Rettungskräfte genutzt werden können.
Rachau Aussichtsturm
Aussichtsturm Rachau

Anfahrt in die Region

Die Anfahrt zum Wipfelwanderweg erfolgt entweder über die S35 (Abfahrt Knittelfeld Ost) oder die  B77 bis Weißkirchen. Folgen Sie dann der Straße in Richtung Knittelfeld sowie St. Margarethen bei Knittelfeld. Von dort folgen Sie der Beschilderung des Wipfelwanderweges.

Das Murtal für Insider

Tipp #1: Nutzen Sie das Kombi Angebot „Wandern & Wellness“. Es inkludiert den Eintritt in den Wipfelwanderweg Rachau sowie einen 4 Stunden Aufenthalt in der Aqualux Therme Fohnsdorf in der Nähe von Judenburg.

Weitere Informationen, Preise, Öffnungszeiten & Co findet Ihr auf der offiziellen Homepage.

Die SteiermarkCard inkludiert einen einmalige Eintritt in den Wipfelwanderweg Rachau. (Stand 2014/15/16). Für nähere Informationen besuchen Sie die Webseite: http://www.steiermark-card.net/

Related Posts

Posted in Reisen, Fitness, Österreich, Steiermark