Mini Metro Graz, Tram, Tram Graz, Bim Graz, Altstadt Bim Graz, Bus, Bus Graz, Graz Bus, Graz Schlossbergbahn, Schlossbergbahn, Schlossbergbahn Graz, Schrägseilbahn, Seilbahn, Seilbahn Graz, Graz Seilbahn, Gondel, Gondel Graz, Graz Gondel, Murgondel, Murgondel Graz, Graz Murgondel, Plabutschgondel, Plabutschgondel Graz, Graz Plabutschgondel, UBahn Graz, UBahn, Graz UBahn, U-Bahn, U-Bahn Graz, Graz U-Bahn, Graz Schiff, Schiff Graz, Schiff, Schifflinie, Schifflinie Graz, Graz Schifflinie, Metro, Metro Graz, Graz Metro

Schutz vor Corona in öffentlichen Verkehrsmittel

Rating: 4.97/5. From 34 votes.
Please wait...

Achtung: In vielen Ländern gilt in öffentlichen Verkehrsmitteln weiterhin die Maskenpflicht. Achte darauf Einwegmasken (Mund-Nasen Schutz / MNS) regelmäßig zu tauschen und die Innenseiten nicht mit den Händen zu berühren. Genähte Masken oder Stoffmasken müssen regelmäßig gewaschen werden. Desinfiziere nach dem Aussteigen aus dem öffentlichen Verkehrsmittel deine Hände und versuche kurze Wege zu Fuß oder mit dem Rad zurückzulegen.

Die häufigsten Ansteckungen finden derzeit im familiären und beruflichen Umfeld statt. Dazu zählen unter anderem Geburtstagsfeiern, Familienfeiern, Treffen mit der Familie und Co. Achte auch auf der Arbeit auf ausreichend Belüftung sowie genügend Abstand zu den Kollegen.

Werbung / Advertisements

Corona ist derzeit allgegenwärtig und doch gibt es potential sich eher damit anzustecken. In Italien begannen viele Ansteckungen in einem Krankenhaus, wo Ärzte, Pfleger, Patienten und Besucher dies von Zimmer zu Zimmer übertragen können. Vor der Küste Japans gab es ein Kreuzfahrtschiff mit einer Passagierzahl einer Kleinstadt auf engen und kleinen Raum. Diese musste sich Gemeinschaftsräume teilen, wodurch die Ansteckung von Person zu Person weitergegeben wurde. Und auch in Deutschland waren es doch gerade die Karnevals Feiern mit vielen Menschen, welche zur Weitergabe vom Corona Virus führte. Weiter Fälle berichten von Reisebussen und Züge, wobei auch hier die Ansteckungsgefahr gegeben ist.

Wie kannst du also jetzt in öffentlichen Verkehrsmitteln dich von Corona schützen? Ist dies überhaupt möglich? Welche Schutzausrüstung bedarf es dafür? Welche Vorkehrungen solltest du treffen? Dies und viele weitere Fragen möchte ich dir mit diesem Blogbeitrag beantworten. Beachte, dass die genannten Empfehlungen nicht ausschließlich für Corona gelten, sondern auch vor sonstigen Viren und Bakterien schützen. Auch in Zeiten von Influenza und Co ist es ratsam, diese Empfehlungen (wenn auch nicht so rigoros) einzuhalten.

Werbung / Advertisements

Corona Viren und Viren

Über Viren ist bereits einiges bekannt: Sie lieben kühle Temperaturen und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Viele Keime benötigen zudem ein Nährmedium um überleben zu können. Dazu kommt es auch auf die Oberflächenstruktur der Keime als auch der Oberflächenstruktur der kontaminierten Fläche an. Die Lebensdauer von Coronaviren, die Übertragungsmedien als auch Informationen zur Desinfektion und dem richtigen Händewaschen kannst du in dem Viren und Bakterien Blogartikel nachlesen.

Risiko öffentliches Verkehrsmittel für Bakterien, Viren und Corona

Züge, S-Bahnen, Busse im öffentlichen Nahverkehr, Fernverkehr sowie Reisebusse, Straßenbahnen, U-Bahnen aber auch Schiffe (Kreuzfahrtschiffe), Gondeln und Co weisen ein gewisses Risiko auf sich mit Viren und Bakterien zu infizieren. Öffentliche Verkehrsmittel bietet ein erhöhtes Risiko, um sich eine Virus oder ein Bakterium einzufangen. Die Gründe dafür sind vielfältig:

  • Menschenansammlung auf engen Raum
  • Täglich eine Vielzahl an verschiedenen Menschen
  • Nicht ausreichende Reinigung (eine gründliche Reinigung würde mindestens eine Stunde pro Fahrzeug benötigen)

Auch das österreichische Sozialministerium weist auf die Gefahr von Haltestangen in öffentlichen Verkehrsmitteln hin. Neben den Haltegriffen zählen auch Haltegriffe, Sitzflächen, Fahrkartenautomaten, Wechselgeld und Druckknöpfe zu den Gefahrenzonen. Diese solltest du wen möglich nicht berühren (oder nur mit dem Fingergelenk, Handschuhen, etc.). Desinfiziere jedenfalls nach jeder Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln deine Hände und fahre dir während der Fahrt nicht ins Gesicht. Sofern du während der Fahrt persönliche Gegenstände (Fahrkarten, Smartphones, etc.) angegriffen hast, desinfiziere auch diese Gegenstände.

So kannst du dich in öffentlichen Verkehrsmitteln vor Corona schützen

Der beste Schutz vor Corona, Viren und Bakterien ist natürlich keine öffentlichen Verkehrsmittel zu verwenden oder zu benützen. Viele von uns haben teilweise die Möglichkeit in der Frühlingsjahreszeit bereits auf das Fahrrad umzusteigen oder zu Fuß zu gehen. Erledige wenn möglich deine Einkaufsfahrten, Freizeitaktivitäten sowie Fahrten von und zur Arbeit per Fuß, Rad, Skateboard, Scooter oder privatem KFZ. Dies ist die sicherste Variante dich nicht in einem öffentlichen Verkehrsmittel anzustecken.

Sitze wenn möglich so weit wie möglich hinten. Dort herrscht die geringste Gefahr von hustenden Personen (da jene nach vorne Husten). Die Tröpfchen verteilen sich also grundlegend nach vorne – können aber durch die Klimaanlage nach hinten verteilt werden. Versuche die Klimaanlage abzudrehen oder dich nicht in den direkten Luftzug von Klimaanlagen zu begeben. Klimaanlagen gelten generell als Bakterienschleudern und schwächen das Immunsystem.

Versuche so wenig wie möglich in öffentlichen Verkehrsmittel zu berühren. Die Viren können sich an Haltegriffen, Haltestangen, Türöffner, Fahrscheinautomaten, Wechselgeld, Sitzen und Co bis zu 9 Tage halten. Versuche wenn möglich Türöffner und Fahrscheinautomaten mit dem Fingergelenk oder einem Handschuh. Haltestangen oder Haltegriffe kannst du am Besten mit einem Handschuh berühren. Wenn du Sitze benützt, achte darauf auch deine Kleidung zu waschen und zu desinfizieren.

Werbung / Advertisements

Nutze Stehplätze oder Sitze weiter weg von Menschen wenn möglich. Je leerer das öffentliche Verkehrsmittel, umso sicherer ist die Lage nicht von derzeitig anwesenden Personen angesteckt zu werden. Da die öffentlichen Verkehrsmittel meist nachts gereinigt werden, solltest du früh morgens fahren. Diese Fahrten sind oft nicht überfüllt und es haben noch keine Massen das Verkehrsmittel genutzt. Versuche auch Nachmittags außerhalb von Rush-Hours zu fahren. Beobachte zudem deine Mitmenschen auf krankhaftes Verhalten: Dies kann Schnupfen, Husten, Heiserkeit oder Fieber sein. Alle dies kann beobachtet werden. Sofern du das Gefühl hast, solche Personen in den öffentlichen Verkehrsmittel zu entdecken ist oftmals der Ausstieg und die Fahrt mit dem nächsten Verkehrsmittel die sicherste Variante.

Zudem solltest du alle öffentlichen Bereich von öffentlichen Verkehrsmittel (WC Anlagen) sowie die Komfort jener (Tabletts) meiden. Dadurch kannst du ebenso dein Risiko vermeiden.

Update Mai 2020

Versuche auch während des Abklingens von Corona in Europa öffentliche Verkehrsmittel zu vermeiden und Wege zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückzulegen. Solltest du in der Risikogruppe sein, solltest du auf öffentliche Verkehrsmittel gänzlich verzichten und Wege notfalls mit dem Auto zurücklegen oder durch Zustelldienste dir Essen, Nahrung und Co. liefern lassen.

Beachte dass in vielen Ländern die Maskenpflicht in kritischen Bereichen weiterhin gilt, etwa in öffentlichen Verkehrsmittel, Apotheken, Krankenhäuser oder dort wo der Mindestabstand von 1 Meter nicht eingehalten werden kann. Aus diesem Grund halte deshalb immer eine MNS Maske, Stoffmaske oder FFP Maske bereit. MNS Masken und FFP Masken müssen regelmäßig getauscht werden, Stoffmasken müssen hingegen regelmäßig bei ausreichend hoher Temperatur gewaschen werden. Wasche dir weiterhin oft die Hände und desinfiziere dir diese nach Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel. Halte Abstand und verzichte notfalls auf die Benützung von öffentlichen Verkehrsmittel.

Werbung / Advertisements

Information zum Verwenden und Entsorgen von Masken

Nach Entsorgen des Mundschutzes wasche und desinfiziere umgehende die Hände.

Während der Tragedauer können sich Erreger am Mundschutz sammel, welche beim Entfernen der Maske auf den Händen haften bleiben. Achte deshalb die kontaminierte Maske gut zu entsorgen und dir anschließend die Hände lange und gründlich mit Wasser zu waschen. Die Abnahme der Maske nach dem Einkauf wird aufgrund dessen nicht empfohlen.

Zusammenfassung der Tipps gegen Corona in öffentlichen Verkehrsmitteln

  • Desinfiziere nach dem Aussteigen deine Hände sowie dein Smartphone und weitere benützte persönliche Gegenstände
  • Versuche Halteknöpfe, Türknöpfe, Fahrkartenautomaten, Wechselgeld und Co mit dem Fingergelenk oder einem Handschuh zu bedienen und in Empfang zu nehmen
  • Sitze, sofern nötig, im hinteren Bereich des öffentlichen Verkehrsmittels
  • Setzte dich sofern Plätze frei sind nicht neben Mitmenschen und halte von Passagieren Abstand
  • Schalte die Klimaanlage ab und/oder setzte dich nicht in Luftströmungen
  • Sofern du das Gefühl hast, dass Mitmenschen Fieber aufweisen, es ihnen nicht gut geht oder Passagiere Husten, verlasse das öffentliche Verkehrsmittel an der nächsten Haltestelle
  • Meide wenn möglich öffentliche Verkehrsmittel auf allen Wegen
  • Vermeide Haltegriffe und Haltestangen ohne Handschuhe zu berühren
  • Fahre dir während der Fahrt nicht mit den Fingern ins Gesicht
  • Vermeide die Benützung von Boardtabletts, ausklappbaren Tischen und Co

Weitere Ressourcen

Weitere Ressourcen zu Viren und Bakterien findest du auf der Übersichtsseite über Gesundheit sowie unter den Stichwörtern Viren, Bakterien und Corona. Informiere dich zudem über das richtige Händewaschen sowie die optimale Bevorratungen in kritischen Situationen (etwa Blackouts).

Rating: 4.97/5. From 34 votes.
Please wait...
Werbung / Advertisements